Alle Kategorien
Suche

Mit Hasenmilch Kaninchenbabys aufziehen - so gelingt die Handaufzucht

Wenn die Hasenmutter ihre Jungen nicht annimmt, dann müssen Sie versuchen, die Kaninchenbabys von Hand mit Hasenmilch aufzuziehen.

Ein kleiner Hase braucht Fürsorge.
Ein kleiner Hase braucht Fürsorge.

Was Sie benötigen:

  • Aufzuchtmilch (Pulver) für Katzen
  • Fencheltee
  • Kamillentee

Die Handaufzucht von Kaninchenbabys ist nicht leicht und braucht viel Zeit. Dennoch sollten Sie diese investieren, und die Babys von Hand aufziehen. 

Hasenmilch für die Handaufzucht

  • Wenn das Muttertier die Hasenbabys nicht annimmt, dann bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die kleinen Tiere selbst groß zuziehen. Damit die Hasenbabys aber auch mit allen nötigen Stoffen versorgt werden, benötigen Sie eine spezielle Hasenmilch.
  • Auf keinen Fall dürfen Sie normale Milch verwenden, oder fertige Katzenmilch aus dem Geschäft. Die Hasenbabys haben ganz spezielle Ansprüche, die unbedingt befriedigt werden müssen, damit die Tiere heranwachsen können.
  • Wenn Sie die Hasenmilch nach diesem Rezept selber anmischen, dann werden die jungen Tiere mit wichtigen Nährstoffen, Mineralstoffen und auch Vitaminen versorgt. Zusätzlich müssen Sie dann auch noch die fürsorglichen und pflegenden Aufgaben der Hasenmutter übernehmen, damit die Tiere rund herum versorgt sind.

Hasenmilch selber mischen

  • Zum Anmischen der Hasenmilch sollten Sie entweder frischen Fencheltee oder Kamillentee verwenden. Dies ist viel besser für die Hasenbabys, als wenn die Milch einfach nur mit Wasser angerührt wird.
  • Um Hasenmilch herzustellen, sollten Sie immer eine spezielle Aufzuchtmilch verwenden. Beim Tierarzt und im Fachhandel bekommen Sie diese Aufzuchtmilch für Katzen in Form von einem Pulver, dass Sie dann mit dem Tee im Verhältnis 1:2 mischen müssen. Wenn Sie also einen Löffel von dem Pulver nehmen, müssen Sie diesen mit zwei Löffeln Tee vermischen.
  • Warten Sie dann mit dem füttern, bis die Hasenmilch noch handwarm ist, ziehen Sie diese in eine normale Einwegspritze auf. Dann können Sie den Hasenbabys die Hasenmilch direkt aus der Plastikspritze (bitte keine Nadel verwenden!) in das Mäulchen geben.

So verfüttern Sie die Hasenmilch richtig

  • Zu Beginn wird es etwas schwierig sein, die Hasenbabys an das Futter aus der Spritze zu gewöhnen. Planen Sie daher ausreichend zeit ein und füttern Sie die Hasen ganz in Ruhe. Nehmen Sie ein Hasenbaby vorsichtig in die Hand und legen Sie seinen Kopf dabei zwischen Zeige- und Mittelfinger.
  • Nun können Sie die Spritze seitlich am Maul ansetzen und ganz langsam die Hasenmilch aus der Spritze heraus drücken. Da oft etwas Milch daneben geht, achten Sie darauf, dass die Hasenbabys in den ersten Tagen pro Mahlzeit mindestens 1 ml der Hasenmilch wirklich zu sich nehmen.

Damit die Tiere auch genug Nahrung bekommen, sollten sie alle drei bis vier Stunden von Ihnen mit der Hasenmilch versorgt werden. Dies gilt aber nicht nur für den Tag, sondern auch in der Nacht sollten Sie die Jungtiere damit versorgen.

Teilen: