Alle Kategorien
Suche

Mit Handy geblitzt - was nun?

Wer mit dem Auto zu schnell fährt und in eine Radarkontrolle gerät und geblitzt wird, wird sich sicherlich ärgern. Haben Sie dann aber auch noch in diesem Moment mit dem Handy telefoniert, trifft Sie eine weitere Sanktion.

Wer mit Handy geblitzt wurde, kann oftmals erfolgreich Einspruch einlegen.
Wer mit Handy geblitzt wurde, kann oftmals erfolgreich Einspruch einlegen.

Rechtsfolgen, wenn Sie mit dem Handy geblitzt wurden

  • Sie sollten wissen, dass das Telefonieren mit dem Handy währen der Fahrt verboten ist.
  • Eine Strafe lässt sich vermeiden, wenn Sie zum Telefonieren mit dem Handy rechts ranfahren, das Auto parken und dann telefonieren.
  • Sie können auch eine Freisprechanlage an Ihr Handy anschließen und so völlig unproblematisch während der Fahrt telefonieren.
  • Sind Sie bereits mit dem Handy geblitzt worden, so bekommen Sie wenige Wochen später den Bußgeldbescheid zugeschickt und können zu dem Vorfall Stellung nehmen.
  • Wer mit dem Handy während der Fahrt geblitzt worden ist, muss ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro bezahlen. Mit dieser Sanktion ist es jedoch noch nicht erledigt, Sie bekommen darüber hinaus noch einen Punkt in Flensburg.
  • Erheben Sie keinen Einspruch in der festgelegten Frist, so müssen Sie das Bußgeld zahlen.

So erheben Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid

  • Es ist in vielen Fällen sinnvoll, Einspruch zu erheben, wenn man mit einem Handy geblitzt wurde.
  • Ihnen muss nachgewiesen werden, dass Sie mit dem Handy geblitzt worden sind.
  • Hatten Sie stattdessen ein Diktiergerät oder ein Navigationsgerät in der Hand, so droht Ihnen keine Strafe.
  • Überprüfen Sie die Fotos sehr genau und erinnern Sie sich, ob Sie tatsächlich mit einem Handy geblitzt worden sind oder ein anderes Gerät benutzt haben.
  • Beachten Sie, dass Fotos, die anlasslos aufgenommen worden sind, nach der Rechtsprechung nicht als Beweismittel zulässig sind.
  • Füllen Sie dann das dem Bußgeldbescheid beiliegende Einspruchsformular aus und schicken Sie es fristgemäß ab. Vielleicht können Sie so das Bußgeld abwehren, das angeordnet wurde, nachdem Sie mit dem Handy geblitzt worden sind.
Teilen: