Alle Kategorien
Suche

Mit Haferbrei abnehmen - so gelingt's

Haferbrei ist eine schnelle, sättigende Mahlzeit: Als Frühstück oder kleine Zwischenmahlzeit immer gut geeignet. Aber können Sie mit Haferbrei abnehmen?

Haferbrei kann zum Abnehmen während einer Diät unterstützend wirken.
Haferbrei kann zum Abnehmen während einer Diät unterstützend wirken.

Was Sie benötigen:

  • Haferflocken
  • Wasser, Milch oder Joghurt
  • Obst

Die Bestandteile von Haferbrei

  • Haferbrei besteht aus Haferflocken. Haferflocken enthalten viele Vitamine und Spurenelemente.  Auch als Allergiker können Sie Haferflocken essen, denn sie sind glutenfrei. 
  • Sie können Ihre Haferflocken mit Milch, Joghurt oder Wasser genießen... es gibt viele Möglichkeiten!
  • Haferflocken sind gut für die Nerven, sättigend und sehr günstig.

Zubereitung von Haferbrei

  • Sie benötigen zarte Haferflocken, denn diese lösen sich besser auf. Für die Zubereitung von Haferschleim kochen Sie Haferflocken in ausreichend Flüssigkeit, Wasser oder Milch. Warten Sie bis die Flocken aufquellen!
  • Alternativ können Sie Haferflocken auch in Naturjoghurt rühren und pur genießen. Sie können auch Quark mit Mineralwasser oder (Orangen-)Saft verrühren und Haferflocken ergänzen.
  • Als Frühstück können Sie sich beispielsweise Äpfel in Ihren Haferschleim raspeln. 

Abnehmen mit Haferschleim

  • Haferbrei hat eine entgiftende Wirkung auf den Körper und sind gut zum Abnehmen geeignet.  Neben den Haferflocken sollten Sie besonders viel frisches Gemüse und Salate essen. 
  • Wenn Sie abnehmen wollen, achten Sie auf eine abwechslungsreiche Ernährung und ausreichend Bewegung. Haferbrei kann aber eine Diät positiv unterstützen. 
      Teilen: