Alle Kategorien
Suche

Minecraft stereoscopic - so spielen Sie in 3D

Minecraft ist als 3D-Spiel entwickelt worden, unterliegt dabei aber wie andere Spiele der Einschränkung, auf normalen Monitoren keine perfekte Illusion von Räumlichkeit erzeugen zu können - es sei denn, Sie greifen auf den Stereoscopic-Modus oder einen entsprechenden Mod zurück.

Eine 3D-Brille macht echtes 3D in Minecraft möglich.
Eine 3D-Brille macht echtes 3D in Minecraft möglich.

Was Sie benötigen:

  • zweifarbige 3D-Brille
  • Minecraft Renderer Wrapper

Minecraft mit 3D-Illusion spielen

Minecraft macht es Spielern relativ einfach, das Spiel in verbessertem 3D zu erleben. Die Entwickler haben dafür einen speziellen Stereoscopic-Modus integriert, der die 3D-Welt aus zwei versetzten und farblich unterschiedlichen Bildern zusammenbaut. Der Modus lässt sich sehr einfach aktivieren.

  1. Starten Sie zuerst das Spiel und loggen Sie sich in Ihren Account ein. Sobald das Hauptmenü geladen wurde, müssen Sie die Optionen öffnen.
  2. Hier finden Sie den Punkt "Grafikeinstellungen", wo wiederum der Punkt "3D-Anaglyph-Effekt" zu finden ist. Aktivieren Sie diesen und verlassen Sie die Optionen mit "Fertig".
  3. Laden Sie anschließend eine Spielwelt Ihrer Wahl oder treten Sie einem Server bei. Die Darstellung wird jetzt verwaschen wirken und von einem zweifarbigen Schleier überlagert, der erst verschwindet, wenn Sie eine 3D-Brille mit einem roten und einem grünen Glas aufsetzen. Sie nehmen die Welt dann aber tatsächlich dreidimensional wahr.

Stereoscopic-Mod nutzen

Zum eingebauten 3D-Modus gibt es auch eine Alternative: Den Minecraft Renderer Wrapper. Dabei handelt es sich um eine Modifikation, mit deren Hilfe weitere Stereoscopic-Modi zugänglich werden. Herunterladen können Sie den Mod unter anderem aus dem Forum des 3D-Vision-Blogs und müssen ihn anschließend installieren. Das ist glücklicherweise mit nur wenig Aufwand verbunden:

  1. Entpacken Sie die Dateien der Modifikation und öffnen Sie anschließend den Roaming-Ordner von Windows. Das ist über die Suchleiste im Startmenü möglich. Geben Sie dort den Befehl %appdata% ein.
  2. In Roaming findet sich der Unterordner ".minecraft", der die Spieldaten von Minecraft enthält. Erstellen Sie eine Sicherungskopie und kopieren Sie anschließend die Dateien des Minecraft Renderer Wrappers in den .minecraft-Ordner. Dabei müssen einige Dateien überschrieben werden.
  3. Ist das erledigt, können Sie das Konfigurationstool mit einem Doppelklick auf die Datei "MinecraftRendererConfiguration" starten. 
  4. Um die 3D-Darstellung zu nutzen, müssen Sie die Art des 3D-Modus unter "Stereoscopy mode" auswählen, die gewählte Einstellung mit "Save Settings" speichern und anschließend das Spiel starten. Aktiviert wird der Effekt mit der F9-Taste.

Der Vorteil des Mods ist unter anderem, dass Sie die Farben für den Anaglyph-Effekt selbst bestimmen oder sich für Cross-Eyed-3D entscheiden dürfen. Dabei können Sie die dreidimensionale Darstellung ohne Brille genießen, indem Sie schielen. Das mag gewöhnungsbedürftig sein, funktioniert aber mit etwas Übung recht gut.

Teilen: