Minecraft ist ein sehr vielseitiges und beliebtes Computerspiel, mit dem Sie sich bestens die Zeit vertreiben können. Es ist sowohl online mit anderen Spielern als auch im Singleplayermodus als Minecraft SP spielbar. Doch dieser Singleplayermodus sorgt ab und an für Probleme: Manchmal hängt sich das Spiel beim Startversuch einfach auf. Wie Sie dieses Problem beheben können, lesen Sie im Folgenden.

So gelingt der Start von Minecraft SP

  1. Wenn Minecraft SP auf Ihrem Computer nicht starten will und sich aufhängt, sodass Sie es mithilfe des Task Managers beenden müssen, kann das daran liegen, dass der Treiber Ihrer Grafikkarte nicht aktuell ist und das Spiel darum beim Laden der Grafik "kollabiert". Um das Problem zu beheben, installieren Sie ein Update für Ihre Grafikkarte. Passende Updates finden Sie, wenn Sie nach der Bezeichnung Ihrer Grafikkarte "+ Treiber" suchen.
  2. Wenn diese Maßnahme nicht hilft, kann das Problem mit der Installation von Mods oder Texture Packs zusammenhängen. Wenn Sie kürzlich eines von beiden installiert haben, löschen Sie es wieder und starten Sie das Spiel erneut. Verwenden Sie künftig für die Installation von Texture Packs und Mods einen sogenannten Patcher. Es gibt für Texture Packs beispielsweise den HD Texture Fix Patcher und für Mods den bekannten Risugami's Modloader. Beide können Sie kostenlos herunterladen.
  3. Falls auch diese Maßnahme nicht hilft, kann es sein, dass die Datei meta-inf. für das Problem verantwortlich ist. Öffnen Sie Ihren Minecraft-Ordner und dann die minecraft.jar. Darin finden Sie die Datei meta-inf, die Sie einfach per Rechtsklick löschen können. Danach sollte Minecraft SP wieder starten.