Alle Kategorien
Suche

Minecraft-Server startet nicht - so lösen Sie das Problem

Man kann sehr einfach einen eigenen Server für Minecraft erstellen. Die Einstellungen sind schnell vorgenommen. Startet der Server allerdings nicht, steht man schnell vor einem Problem.

Minecraft ist ein Klötzchenspiel.
Minecraft ist ein Klötzchenspiel. © jokerbomber / Pixelio

Die richtigen Einstellungen für einen Minecraft-Server

Jeder Mensch, der gerne einen Minecraft-Server erstellen will, kann das ohne großen Aufwand machen. Das Programm dafür ist kostenlos auf der offiziellen Homepage von Minecraft herunterzuladen. Allerdings ist es natürlich wichtig, die richtigen Einstellungen an der Serversoftware vorzunehmen, damit er auch funktioniert.

  1. Als Erstes sollten Sie sichergehen, dass Sie die aktuellste Version von Java installiert haben. Gehen Sie auf die offizielle Java-Webseite und folgen Sie den großen roten Buttons, um Java herunterzuladen.
  2. Installieren Sie Java.
  3. Starten Sie das Programm für den Minecraft-Server. Nun startet der Server mit einer allgemeinen Konfiguration.
  4. Wenn Sie mit dieser Konfiguration nicht zufrieden sind, müssen Sie die Datei default.properties ändern. Infos dazu finden Sie auf dem Minecraft-Wiki.

Hilfe, wenn der Server nicht startet

Wenn Sie das Problem haben, dass Ihr Minecraft-Server nicht startet, müssen Sie einige Lösungsmöglichkeiten ausprobieren:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie das Feld für die IP-Adresse leer lassen.
  2. Weiterhin sollten Sie natürlich einen gültigen Port für den Server auswählen. Dieser Port muss auch in Ihrem Firewall und in Ihrem Router freigegeben werden, da er ansonsten nicht angesteuert werden kann. Wie die Freigabe bei Ihrem Firewall und Router funktioniert, erfahren Sie aus der jeweiligen Bedienungsanleitung. Da die Portfreigabe sehr unterschiedlich funktioniert, kann dazu keine generelle Anleitung gegeben werden.
  3. Falls Sie die Fehlermeldung bekommen, dass der ausgewählte Port belegt ist, starten Sie Ihren Computer einmal neu. In den meisten Fällen behebt das das Problem.
Teilen: