Alle Kategorien
Suche

Minecraft: Registrieren geht nicht - so kann es klappen

Normalerweise geht das Registrieren bei Minecraft einfach, doch Ausnahmen bestätigen die Regel. Was Sie tun können, sollte die Registrierung nicht klappen, erfahren Sie hier.

Nicht verzweifeln, wenn die Registrierung scheitert
Nicht verzweifeln, wenn die Registrierung scheitert © Gerd_Altmann / Pixelio

Probleme beim Registrieren in Minecraft beseitigen

Normalerweise hängen alle Probleme, die dazu führen, dass Sie sich in Minecraft nicht registrieren können, damit zusammen, dass Sie die betreffende Seite nicht erreichen können oder dass diese sich unvollständig aufbaut. Da Sie die Ursache meist nicht kennen, sollten Sie schrittweise Folgendes versuchen:

  1. Manchmal ist der Server von Minecraft nicht online oder überlastet. In dem Fall hilft es nur, wenn Sie es später noch mal versuchen.
  2. Klappt das Registrieren über Stunden oder Tage nicht, liegt es vermutlich an Ihrem Computer. Versuchen Sie einmal, einen anderen Browser zu nutzen.
  3. Löschen Sie die Cookies, den Verlauf und die temporären Internetdateien. Es kann sein, dass der Fehler in den Dateien gespeichert ist und Sie sich deshalb nicht registrieren können.
  4. Wenn auch das nichts nutzt, probieren Sie es mal, wenn Sie die Browsereinstellungen auf geringe Sicherheit einstellen und die Firewall abstellen. Stellen Sie, wenn das Registrieren dann geht, auf jeden Fall wieder die alten Einstellungen her.
  5. Falls auch diese Maßnahme nichts nutzt, nehmen Sie den Router für ca. 30 sec. vom Strom. Meist geht das Registrieren, sobald Ihr Gerät wieder am Strom ist und eine Selbstdiagnose durchgeführt hat.

Wenn es immer noch nicht geht

Bei Windowsrechnern könnte die Information, die dafür sorgt, dass die Registrierung nicht funktioniert, in dem Ordner System32 gespeichert sein. Dabei handelt es sich um eine Systemdatei, die Sie eigentlich nicht bearbeiten sollten.

  1. Suchen Sie die Datei System32. Sie befindet sich in der Regel auf der Festplatte C. Suchen Sie dort den Ordner "System32" und öffnen Sie diesen.
  2. In diesem Ordner brauchen Sie den Ordner "Drivers" und darin den Ordner "etc".
  3. Im etc-Ordner befindet sich die Datei "hosts". Speichern Sie die Datei für den Fall, dass etwas schiefgeht, auf einen Stick.
  4. Öffnen Sie einen Texteditor und in diesem die Datei "hosts" aus dem Systemordner. Löschen Sie alle Einträge, die den Begriff „Minecraft“ enthalten.
  5. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie die Datei.

Jetzt müsste das Problem endgültig behoben sein.

Teilen: