Alle Kategorien
Suche

Minecraft-Dorf bauen - so funktioniert's

Ein schönes Minecraft-Dorf bauen Sie ganz leicht. Alles was Sie dazu benötigen, ist das nötige Know-how, ein wenig Zeit und die richtige Vorbereitung.

Minecraft - eins der beliebtesten Computerspiele
Minecraft - eins der beliebtesten Computerspiele

Vorbereitung, um ein Minecraft-Dorf zu bauen

Minecraft fesselt mittlerweile unzählige Spieler und zieht Sie mit der simplen Spielidee, durch einfache Gegenstände riesige Welten bauen zu können, in den Bann.                    

Wenn Sie sich nun in Minecraft ein schönes Dorf bauen wollen und Sie im Survival-Modus spielen, müssen Sie einiges beachten: 

  1. Bauen Sie zunächst möglichst viele Materialien wie Holz, Stein und Kohle ab, um einen ersten Unterschlupf und Werkzeug bauen zu können.
  2. Haben Sie dies geschafft, geht es an die zeitintensivste Aufgabe - das Materialiensammeln. Je größer Ihr Dorf werden soll, desto mehr Material sollten Sie sich anfangs beschaffen. Gerade Glas, Holz und Stein sind von primärer Wichtigkeit.
  3. Haben Sie genug von allem gesammelt, machen Sie sich einen Plan, wie Sie vorgehen wollen. Es ist nicht zu empfehlen, mehrere Bauprojekte gleichzeitig laufen zu haben, daher sollten sie sich gut überlegen, womit Sie anfangen wollen.

So gehen Sie beim Bau vor

Im Prinzip ist es Ihre Wahl, wie Sie Ihr Dorf bauen wollen. Stimmiger sieht es doch aus, wenn Sie ein Thema beibehalten. Entscheiden Sie sich für eine holzlastige Bauweise, sollten Sie auch den Stil und die Holzart weitestgehend beibehalten. Wenn Sie lieber mit Stein bauen, vermeiden Sie übertriebenen Einsatz von Holz.

  1. Wenn Sie nun mit dem Bau starten, sollten Sie zunächst Ihr Haupthaus ausbauen. Dies ist sehr wichtig, da es für längere Zeit als Ihr Hauptstützpunkt dient und Sie dort Platz brauchen, um viele wichtige Sachen zu verstauen.
  2. Wenn Sie Ihr Haupthaus nach Ihrem Geschmack ausgebaut haben, sollten Sie für Nahrung sorgen. Bauen Sie also dafür ein großes Kornfeld an, an dem Sie dann bereits nach ein paar Tagen Korn für Brot ernten können. 
  3. Als Nächstes sollten Sie sich etwas Korn bereithalten, um sich Nutztiere (Schwein, Kuh, Schaf, Huhn) zähmen zu können. (Sie sollten sich allerdings vorab ein oder mehrere Käfige bauen, um Ihre Tiere unterbringen zu können.) Sie brauchen von den Tierarten jeweils zwei Stück, damit Sie sie sich auch paaren lassen können. Nutztiere sind sowohl für Wolle wichtig (Schaf) als auch für das Fleisch, damit Sie Nahrung haben oder Sie sich damit Wölfe zähmen können.
  4. Wenn Sie mit den ersten drei Grundpunkten fertig sind, steht Ihnen nichts mehr im Weg, Ihr Minecraft-Dorf immer größer werden zu lassen. Was Sie als Nächstes bauen, ist Ihrer Fantasie überlassen. Sie können zum Beispiel eine kleine Mühle bauen oder einen Hafen, um von Insel zu Insel zu kommen oder wie wäre es mit einem weiteren Häuschen, welches Sie je nach Ihrem eigenen Gusto ausbauen können?
Teilen: