Alle Kategorien
Suche

Milchschnitzel - was ist das?

Zugegeben: Die Bezeichnung "Milchschnitzel" klingt nicht sonderlich schmackhaft. Es handelt sich dabei aber um eine gute Alternative zu Fleisch - wenn auch nicht um die perfekte.

Unter der Panade muss nicht immer Fleisch sein.
Unter der Panade muss nicht immer Fleisch sein.

Es muss nicht immer Fleisch sein

Bereits vor einer ganzen Weile hat der Vegetarismus sein Image geändert. Galt für viele Menschen lange Zeit der Grundsatz "Fleisch ist mein Gemüse", ist fleischfreie Ernährung nun allseits akzeptiert. Natürlich wird nicht jeder gleich zum Vollzeitvegetarier - aber zumindest der Flexitarismus ist mittlerweile weit verbreitet. Dabei handelt es sich um eine Ernährungsweise, bei der immer mal wieder auf Fleisch verzichtet beziehungsweise nicht häufiger als zwei bis drei Mal die Woche Fleisch oder Wurst gegessen wird. Wer sich so ernähren möchte, braucht selbstredend Alternativen. Neben Tofuprodukten ist eine davon das sogenannte Milchschnitzel.

Milchschnitzel - fleischfrei, aber lecker

  • Wie der Name schon sagt, bestehen Milchschnitzel zu einem guten Teil aus Milch. Diese wird bei der Produktion fermentiert, wodurch der sogenannte Milchbruch entsteht. Durch Zugabe von Pflanzenfasern, Gewürzen und meist auch Panade entsteht am Ende ein Produkt, das einem echten Schnitzel täuschend ähnlich sieht.
  • Vom Geschmack her ähnelt das Kunstschnitzel dem echten, die Konsistenz ist etwas weicher. Hergestellt wird das falsche Fleisch in Deutschland vor allem vom Marktführer Valess, Alternativen mit Milch sind derzeit (1/2014) nicht bekannt.
  • Es gibt jedoch Alternativen ohne Milch - und genau hier findet sich auch ein Streitpunkt. So ist es, wenn man der Massentierhaltung etwas entgegensetzen will, natürlich gut, zeitweise oder ganz auf Fleisch zu verzichten. Indem man von Fleisch auf Milch umsattelt, unterstützt man die unwürdige Tierhaltung aber auf einer anderen Ebene, denn auch Milch entsteht in Massenproduktion.
  • Wenn es Ihnen um den Tierschutzaspekt geht, ist es daher klüger, vegetarische Schnitzel auf Weizenkleiebasis zu essen. Diese gibt es beispielsweise von Vegetaria.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass das Milchschnitzel gut für alle ist, die aus gesundheitlichen oder rein ernährungstechnischen Gründen auf Fleisch verzichten wollen. Tierschützer greifen besser zu einem veganen Produkt.

Teilen: