Alle Kategorien
Suche

Milchglasscheibe - so pflegen Sie satiniertes Glas richtig

Satiniertes Glas wird besonders für Schreibtischplatten, Duschwände oder Schiebetüren eingesetzt. Aufgrund seiner rauen Oberfläche ist die Reinigung jedoch etwas schwieriger als bei klassischen Glasflächen, zudem verschmutzt Milchglas schneller. Mit speziellen Pflegetricks und sanften Hausmitteln vermeiden Sie Schlierenbildungen auf Ihrer Milchglasscheibe.

Milchglas ist empfindlicher als klares Glas.
Milchglas ist empfindlicher als klares Glas.

Was Sie benötigen:

  • Mikrofasertuch für Glasoberflächen
  • Essig
  • Aceton/Spiritus/Waschbenzin
  • Pottasche
  • vergällter Alkohol
  • Kernseife
  • Kochsalz
  • Zeitungspapier

Milchglasscheibe gründlich von Schmutz befreien

Nutzen Sie keinesfalls aggressive Reiniger oder Putzutensilien mit rauer Oberfläche oder metallischen Bestandteilen (Stahlwolle), damit die empfindliche Oberfläche der Milchglasscheibe keinen Schaden nimmt.

  • Die Art der Reinigung hängt vom Grad der Verschmutzung ab. Leichte Verschmutzungen und Staub entfernen Sie mit einem trockenen Mikrofasertuch.
  • Für Fettflecken und Fingerabdrücke verwenden Sie vergällten Alkohol (Isopropylalkohol). Er entfernt auch andere ölige Rückstände und Klebereste.
  • Nutzen Sie keine säurehaltigen Reiniger und Spülmittel, welche Silikone enthalten. Silikone hinterlassen einen Fettfilm auf der Oberfläche, den Sie nur sehr schwer wieder wegbekommen.

Hartnäckige Verschmutzungen von satiniertem Glas entfernen

  1. Wollen Sie hartnäckigere Verschmutzungen entfernen, sollten Sie diese zunächst mit Aceton, Waschbenzin oder Spiritus anlösen.
  2. Mischen Sie anschließend ein Liter warmes Wasser mit 1 EL Schmierseife (Kernseife), dazu geben Sie einen Spritzer Essig. Alternativ können Sie den Essig mit der gleichen Menge Kochsalz oder Pottasche ersetzen.
  3. Polieren Sie nach.
  4. Um hässliche Schlieren auf dem Milchglas zu vermeiden, vermengen Sie ein halbes Glas warmen Essig mit 1 TL Kochsalz.
  5. Geben Sie diese Mischung auf ein Glastuch oder einen Baumwolllappen und reiben in kreisenden Bewegungen über die Milchglasscheibe.
  6. Anschließend reinigen Sie mit klarem Wasser nach.
  7. Polieren Sie das Glas zuletzt mit einem Fensterleder oder Zeitungspapier.

Alltägliche Pflege einer Milchglasscheibe

  • Legen Sie auch im Alltag Wert auf den richtigen Umgang mit Milchglasoberflächen. Nutzen Sie beispielsweise immer Untersetzer oder Handschuhe, wenn Sie die Platte anfassen wollen.
  • Besonders wenn Sie Flüssigkeiten oder Getränke verschütten, sollten Sie schnell handeln. Umso länger das Wasser einwirken kann, desto mehr Probleme werden Sie später mit der Reinigung haben.
  • Für Fenster oder Duschwände lohnt sich der Einsatz eines Fensterabstreifers. Reinigen Sie die Scheiben zunächst mit reichlich Wasser und ziehen das überschüssige Wasser mit dem Abstreifer ab. Alternativ sorgt auch ein Fensterleder für ein streifenfreies Ergebnis.
  • Auch Dampfreinigungsgeräte, die über eine Absaugfunktion verfügen, sind bei großen und unzugänglichen Scheiben eine Anschaffung wert.

Fragen Sie schon beim Kauf, ob die Milchglasscheibe imprägniert wurde, dies erleichtert Ihnen später die Reinigung.

Teilen: