Alle Kategorien
Suche

Miele Waschmaschine - Reparaturanleitung

Wer eine Miele Waschmaschine hat, hat sich beim Kauf für die Qualität eines bekannten Markenherstellers entschieden, der sehr etabliert ist. Aus diesem Grunde sind die Haushaltsgeräte sehr langlebig und können in den meisten Fällen schnell und kostengünstig repariert werden. Sie können auch als Laie die am häufigsten auftretenden Schwierigkeiten nach Reparaturanleitung selbst beheben.

Sie können viele Fehler bei einer Miele Waschmaschine nach Reparaturanleitung beheben.
Sie können viele Fehler bei einer Miele Waschmaschine nach Reparaturanleitung beheben.

Was Sie benötigen:

  • Draht
  • Fettlöser
  • Flaschenbürste
  • Kombizange
  • Sachverstand
  • ein gutes Auge

Reparaturanleitung für die üblichen Defekte der Miele Waschmaschine

Eine Waschmaschine von Miele ist grundsätzlich darauf ausgelegt, dass Sie mindestens zehn Jahre oder länger hält. Trotzdem kommt es gerade, wenn Sie das Haushaltsgerät oft benutzen oder die Trommel zu voll ist, zu typischen Fehlermeldungen. Viele dieser typischen Defekte können Sie als Laie selbst nach dieser Reparaturanleitung reparieren.

  • Überprüfen Sie zuerst, welcher Defekt bei der Miele Waschmaschine vorliegt. Starten Sie hierzu wie gewohnt das Waschprogramm Buntwäsche 40 Grad. Nun muss das Haushaltsgerät beginnen Wasser zu ziehen. Ist dies nicht der Fall, wissen Sie schon, wo Sie bei der Reparatur ansetzen müssen.
  • Das nächste häufig auftretende Problem ist, dass die Maschine zwar Wasser zieht, aber nicht schleudert. Die Trommel dreht sich während des gesamten Programms langsam, sie schleudert aber nicht. Dies kann an einer Verstopfung liegen.
  • Bei einer Verstopfung ist es auch so, dass die Maschine das Wasser nicht abpumpt. Dann beginnt der Schleudergang nicht, weil die Maschine das Wasser nicht regulär abpumpen kann und dann wäre die Trommel ohnehin zu schwer, um zu schleudern. Diesen Fehler können Sie auch einfach selbst mit wenigen Handgriffen beheben.  

Waschmaschine pumpt nicht ab

  • Haben Sie nun die Fehlerursache nach Reparaturanleitung ausfindig gemacht, können Sie Ihre Miele Waschmaschine einfach wieder selbst reparieren. Wird das Wasser nicht abgepumpt, stellen Sie das bestimmt beim Öffnen fest, wenn Ihre Wäsche noch richtig nass ist und stehendes Wasser in der Trommel ist.
  • Sie brauchen nun ein Gefäß, um das abfließende Wasser aufzufangen. Sie können hierzu eine Schüssel oder einen Putzeimer benutzen.
  • Setzen Sie nun die Kombizange an der Schelle an. Sie finden die Schelle dort, wo Ihr Ablaufschlauch mit dem Abfluss verknüpft ist. Mit der Kombizange üben Sie auf die Schelle leichten Druck aus und schrauben Sie los.
  • Der Ablaufschlauch wird nun abgezogen und nun muss Wasser abfließen. Ist dies nicht der Fall, liegt eine Verstopfung vor. Lösen Sie festgesetzte Verschmutzungen mit einem Stück Draht heraus, spülen Sie den Schlauch mit einem Fettlöser ein und montieren Sie den Schlauch wieder dran.

Was Sie tun können, wenn die Miele kein Wasser zieht

  • Zieht Ihre Miele Waschmaschine kein Wasser, so müssen Sie sie nach der Reparaturanleitung völlig ausschalten und vom Strom trennen. Nun versichern Sie sich, dass der Wasserhahn offen ist und ob der Wasserschlauch einen Knick hat.
  • Überprüfen Sie dann, ob der Zuflusswasserhahn funktioniert. Vielleicht klemmt er lediglich.
  • Öffnen Sie dann das Flusensieb. Sie finden es bei der Miele an der Vorderseite unten rechts.Legen Sie eine Schüssel und ein Handtuch darunter. Es wird Wasser austreten. Spülen Sie das Flusensieb sorgfältig aus und lösen Sie Verschmutzungen in dem Wasserausgang mit einem Lappen. Dort setzen sich oft BH-Bügel fest. Entfernen Sie alles, was Sie dort vorfinden. Setzen Sie dann das Flusensieb wieder ein.

Haben Sie nach diesen Maßnahmen immer noch einen Defekt, so können Sie sich an den Kundendienst des Herstellers wenden. Vielleicht ist die Pumpe oder ein anderes Bauteil defekt.

Teilen: