Alle Kategorien
Suche

Miederhosen für Herren - das sollten Sie beachten

Nicht nur für Frauen, sondern auch für Herren gibt es praktische Miederhosen, die die Figur verschönern. Wenn Sie ein Mann und auf der Suche nach perfekten Miederhosen sind, lesen Sie hier, was Sie beachten sollten.

Mieder können auch Männerhüften formen.
Mieder können auch Männerhüften formen.

Miederhosen sind bei Frauen schon lange bekannt und beliebt, denn sie kaschieren unauffällig lästige Problemzonen und lassen die Figur einfach schöner wirken. Doch auch bei Herren setzen sich Miederhosen immer mehr durch, denn der moderne Mann hat mangels Bewegung öfter Probleme mit Pölsterchen an den Hüften und am Bauch. Doch was sollten Sie als Mann beachten, wenn Sie Miederhosen tragen möchten? Im Folgenden finden Sie einige Ratschläge und auch Alternativen.

Miederhosen: So kann Mann sie tragen

Miederhosen sind grundsätzlich dazu gedacht, die Problemzonen in der Körpermitte zu verdecken. Sie sind für Herren also nur sinnvoll, wenn diese unter einer undefinierten Bauch-, Hüft- und Popartie leiden.

  • Da Männer festeres Gewebe als Frauen haben, sollte die passende Miederhose aus einem sehr festen Stoff sein. Das männliche Gewebe ist nämlich bei Weitem nicht so weich und nicht so leicht formbar wie das weibliche.
  • Bei Frauen ende Miederhosen oft in der Taille und haben deshalb einen festen Sitz. Bei Herren ist die Taille viel weniger ausgeprägt - Ihre Miederhosen sollten von daher einen Bund haben, damit sie nicht rutschen und sich nicht aufrollen.
  • Außerdem sollten Sie als Mann darauf achten, dass Ihre Miederhosen sehr hoch geschnitten sind. Nur so kann ein runder Bauch kaschiert werden.
  • Gegen einen sehr ausgeprägten Bauch - den klassischen Bierbauch - ist auch das stärkste Miederhöschen leider machtlos.

Alternative zur Miederhose für Herren

  • Wenn Sie keine Miederhosen tragen möchten oder nicht den gewünschten Effekt erzielen, können Sie es alternativ auch mit einem Korsett (Hüfthalter) oder Korselett versuchen (Hüft- und Büstenhalter).
  • Es gibt Korsetts und Korseletts für Männer, wegen derer Sie sich beispielsweise im Dessousgeschäft, aber auch im Sanitätshaus beraten lassen können.
  • Zudem sind beide auch in der Frauenvariante grundsätzlich für Männer geeignet. Bei der Schnürung müssen Sie natürlich darauf achten, die Taille nicht zu stark zu betonen.
  • Außerdem sollte das Körbchen durch eine zusätzliche Naht versteckt werden.
  • Hier gilt: Probieren Sie das Tragen eines Korsetts oder Korseletts einfach aus! Neben der formenden Wirkung sorgt es auch für eine aufrechte Haltung und schont so den Rücken.
Teilen:

Verwandte Artikel