Alle Kategorien
Suche

Mettbrötchen richtig zubereiten - so geht's

Was wäre ein rustikales kaltes Buffet ohne das Mettbrötchen? Es ist einfach und schnell zubereitet und sättigt ungemein. Neben dem Klassiker gibt es aber mittlerweile auch edle Varianten. So kann nicht unbedingt noch immer von Maurermarmelade gesprochen werden, wenn es um Mettbrötchen geht.

Das klassische Mettbrötchen besteht aus hellen Brötchen.
Das klassische Mettbrötchen besteht aus hellen Brötchen.

Was Sie benötigen:

  • Für den Klassiker:
  • 2 helle Brötchen
  • 200 gr frisches Mett vom Metzger
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • frische gemahlener Pfeffer
  • Für die feinere Variante zusätzlich:
  • 1 Paprika
  • 1 Tomate
  • geriebenen Käse nach Geschmack
  • Für die edle Variante nach griechischer Art zusätzlich:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 g passierte Tomaten
  • Gyros-Gewürzsalz
  • Frischer Thymian
  • Oliven nach Belieben
  • Etwas Öl zum Braten

Das klassische Mettbrötchen ist sehr einfach zuzubereiten

  1. Kaufen Sie auf jeden Fall frisches Mett beim Metzger. Wenn Sie dort schon anmerken, dass es für Mettbrötchen gedacht ist, bekommen Sie in der Regel bereits vorgewürztes Mett.
  2. Schneiden Sie die beiden hellen Brötchen in der Mitte auf und bestreichen Sie sie mit dem frischen Mett (als Faustregel gilt: pro Brötchenseite 50 g Mett).
  3. Schälen Sie nun die Zwiebel und schneiden Sie diese in feine Ringe.
  4. Legen Sie die Zwiebelringe auf die Mettbrötchenhälften und würzen Sie noch einmal mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer.

Verfeinern Sie das Mettbrötchen wie folgt

  1. Putzen Sie die Paprika und die Tomate, schneiden Sie alles in feine Würfel und belegen Sie damit das Mettbrötchen.
  2. Nun streuen Sie den geriebenen Käse (z.B. Gouda) darüber und überbacken die Brötchenhälften im Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten.

Die griechische Variante

  1. Schneiden Sie für griechische Mettbrötchen die beiden hellen Brötchen in der Mitte auf.
  2. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Würfel. Der Knoblauch wird ebenfalls geschält und fein gehackt.
  3. Erhitzen Sie nun das Öl in der Pfanne und braten Sie das frische Mett mit 3/4 der Zwiebeln und den gehackten Knoblauchzehen kräftig an.
  4. Fügen Sie das Tomatenmark hinzu und löschen Sie die Mischung mit den passierten Tomaten ab. Lassen Sie das Ganze einmal aufkochen.
  5. Streichen Sie nun die Masse auf die aufgeschnittenen Brötchen, bestreuen Sie diese mit dem geriebenen Käse. Die Mettbrötchen werden nun im Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten überbacken.
  6. Sobald der Käse verlaufen ist und sich goldgelb verfärbt hat, sind die Mettbrötchen nach griechischer Art fertig und können nun mit den restlichen Zwiebelwürfeln, Oliven und frischem Thymian dekoriert werden.
Teilen: