Alle Kategorien
Suche

Metal-Kutte - so gestalten Sie sie stilecht

Sie ist das Erkennungszeichen vieler eingefleischter Fans - die Metal-Kutte. Während sie im Stadtbild gelegentlich untergeht, ist sie alljährlich auf Festivals wie dem Wacken Open Air (WOA) oder dem RockHard-Festival in mannigfachen Ausführungen zu bewundern. Ihre eigene, individuelle Kutte können Sie nach Ihren eigenen Vorlieben bestücken.

Zum perfekten Metal-Outfit fehlt die Kutte.
Zum perfekten Metal-Outfit fehlt die Kutte.

Was Sie benötigen:

  • Jeansweste oder -jacke
  • Lederweste oder -jacke
  • Band-Aufnäher
  • Leder- und Jeansnadeln
  • Nähgarn
  • Schere
  • ggf. Nieten

Die Qual der Wahl - so gelingt die Basis-Kutte

  • Es gibt natürlich keine Vorschriften darüber, wie eine Metal-Kutte genau auszusehen hat. Allein die Wahl der Patches, der aufgenähten Sticker also, die das Kleidungsstück zieren, ist dem eigenen Geschmack des Trägers vorbehalten.
  • Da die Metal-Szene sehr traditionell ist und die Fans zumeist seit Jahren treu Konzerte besuchen und die Platten ihrer Favoriten kaufen, hat die durchschnittliche Kutte ebenfalls ihre eigene Geschichte. Dies ist ihr in der Regel auch deutlich anzusehen. Im Gegensatz dazu wirkt ein Modell, das nur einmal im Jahr aus dem Schrank genommen wird, vergleichsweise weniger überzeugend. Dies gilt zumindest dann, wenn man die Maßstäbe berüchtigter bzw. legendärer Rockerclubs anlegt, wonach ein Kutte auch dann keinesfalls gewaschen werden darf, wenn Sie im Verlauf eines gewissen Initiationsritus mit allerlei Flüssigkeiten in Berührung gekommen ist.
  • Die ideale Grundlage für das Fan-Kleidungsstück ist eine gut sitzende, aber robuste Jeansjacke, der die Ärmel sowie der überstehende Teil des Kragens entfernt werden. Jeans- oder Lederwesten, die in einem klassischen Arbeiter- oder Westernlook gehalten sind, sind ebenfalls sehr verbreitet.

Ehrensache für Metal-Fans - so finden Sie passende Patches

  • Wenn sich Metal-Fans auf Festivals begegnen, sind seltene oder besonders ausgefallene Aufnäher Gesprächsthema. Optimal, genau wie im Fall von Bandshirts, ist die beste Trophäe der beim eigenen Konzertbesuch erworbene Original-Sticker. Es gibt zahlreiche Mailorder-Anbieter, die Bandshirts und Sticker vertreiben und auch auf Floh- und Jahrmärkten werden Shirts vertrieben. Diese sind aber qualitativ nicht immer besonders hochwertig oder tragen abstruse Motive, die mit den echten Visuals der einzelnen Bands wenig zu tun haben.
  • Viele, vor allem kleinere, Batches haben selbst einen umstickten Rand, der auch das Anbringen an der Kutte erleichtert. Sie können die Aufnäher wahlweise mit Vierkantnieten oder Nadel und Faden anbringen. Mit Nieten in verschiedenen Varianten werden auch oft die Öffnungen für die Arme oder der Kragen umsäumt.
  • Wie im Einzelnen Sie Ihre Aufnäher platzieren, bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Viele Enthusiasten statten Ihre Metal-Kutte Naht an Naht mit Patches aus, bis kein Platz mehr übrig bleibt.
Teilen: