Alle Kategorien
Suche

Melonensaft selber machen

Insbesondere an heißen Sommertagen sind Fruchtsäfte besonders schmackhaft. Wegen seines hohen Wasser- und niedrigen Zuckergehalts ist Melonensaft ein erfrischender, abwechslungsreicher und auch vitaminreicher Durstlöscher, welchen man in der eigenen Küche auch ohne Entsafter schnell selber machen kann.

Melonensaft ist ein Durstlöscher.
Melonensaft ist ein Durstlöscher.

Was Sie benötigen:

  • Melone
  • Messer
  • Schüssel
  • Handmixer
  • Geschirrtuch
  • Sieb
  • Löffel
  • Gläser
  • Eisstücke

Melonen auswählen und waschen

Zur Herstellung von Melonensaft sind reife Wassermelonen besonders geeignet.

  • Das Fruchtfleisch ist kalorienarm und saftig. Sicherlich werden Sie nach dem Genuss begeistert sein.
  • Wählen Sie die Melone nach der benötigten Saftmenge aus. So ergibt eine mittelgroße Frucht circa 0,5 bis 0,7 l Saft.
  • Bevor Sie die Melone zu Saft verarbeiten, empfiehlt es sich, die Schale unter kaltem Wasser zu waschen. Denn es ist nicht auszuschließen, dass sich wegen des langen Transportweges aus südlichen Ländern, Viren oder Bakterien darauf befinden.

Den Melonensaft herstellen

Nach der richtigen Auswahl der Melone und der Reinigung der Schale können Sie direkt loslegen.

  1. Schälen Sie die Melone und schneiden sie sie mit einem Messer in grobe Stücke. Dabei müssen die Kerne nicht entfernt werden, da diese im Mixer püriert werden.
  2. Geben Sie nun die Melonenstücke in eine Schüssel hinein und pürieren Sie sie mit dem Handmixer. Da sich die Stücke während des Vorganges sehr schnell verflüssigen, ist es ratsam, zu Beginn ein sauberes Geschirrtuch über die Schüssel zu legen.
  3. Dann geben Sie die pürierte Masse in ein Sieb und fangen den Melonensaft in einem darunter stehenden Gefäß auf.
  4. Um diesen Vorgang ein wenig zu beschleunigen, können Sie das Fruchtmus zusätzlich noch mit einem Löffel im Sieb ausdrücken.
  5. Anschließend füllen Sie den Melonensaft in Gläser und fügen ihm noch Eisstücke hinzu. Da diese Kürbisfrucht von Natur aus einen süßen Geschmack hat, ist es nicht unbedingt erforderlich, dem Getränk noch Zucker oder Süßstoff hinzuzufügen. Das hängt aber natürlich von ihren Vorlieben ab.

Melonensaft wird besonders gern als Aperitif oder in einem Cocktail serviert.

Teilen: