Alle Kategorien
Suche

Meine Haare sind hässlich - so machen Sie mehr aus Ihrer Frisur

Wenn Sie in den Spiegel sehen, denken Sie da auch manchmal, "Mein Gott, sind meine Haare hässlich"? Das muss nicht sein, denn mit ein paar einfachen Pflegetipps und Tricks zum guten Styling können auch Sie so viel mehr aus Ihrer Frisur machen.

Mit ein wenig Übung gelingt auch Ihnen ein cooles Styling.
Mit ein wenig Übung gelingt auch Ihnen ein cooles Styling. © Hartmut910 / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stylingcreme
  • Styling-Gel
  • Klammern
  • Haarreif
  • Lockenstab
  • Haarkur

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Haare wirklich hässlich sind, dann gibt es einiges, dass Sie selbst tun können, um diesen Umstand zu ändern. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Pflege und Styling, damit Sätze wie "Ich hasse meine Haare" bald der Vergangenheit angehören.

Haare sehen hässlich aus - das können Sie tun

  • Jede gute Frisur beginnt mit einem vernünftigen Haarschnitt. Gehen Sie also erst einmal zum Friseur und lassen Sie sich beraten. Sind Ihre Haare von einem Fachmann erst einmal in eine grundsätzlich ordentliche Form gebracht, ist das die halbe Miete.
  • Auch Pflege gehört zu den wichtigsten Punkten auf dem Weg zu schönerem Haar und einer besseren Frisur. Verwenden Sie Produkte, die auf Ihre Haare abgestimmt sind. In Drogeriemärkten ist hier wirklich für jeden Haartyp etwas dabei.
  • Regelmäßige Haarkuren sind übrigens nicht nur etwas für Frauen. Auch wenn Sie als Mann widerspenstige und strapaziert aussehende Haare haben, sollten Sie sich eine solche Kur ungefähr alle 14 Tage gönnen.

"Meine Haare sind keine Frisur" - so gelingt ein Styling

  • Vergessen Sie Sätze wie "Meine Haare kann man nicht stylen" usw. Jedes Haar kann mit ein wenig Übung jeden Tag wieder in Form gebracht werden.
  • Besorgen Sie sich Stylingprodukte, die zu Ihrem Typ passen. Als Mann muss es nicht die auffallende Wetgel-Frisur sein. Ein wenig Stylingcreme ins Haar geknetet, die Haare vorsichtig mit den Händen in Form gebracht und fertig. Diese Stylingmethode wirkt nicht aufgesetzt oder auffallend, sondern dezent und gepflegt, aber nicht mehr hässlich. Probieren Sie es aus.
  • Frauen haben eine Menge Möglichkeiten, sich entsprechend hübsch zu stylen. Egal, ob kurzes oder langes Haar, mit hübschen Accessoires, wie Klammern und Haarreifen, lässt sich im Handumdrehen eine verspielte Frisur kreieren.
  • Haben Sie sehr glattes Haar, dass Sie irgendwie immer fad und langweilig finden, drehen Sie doch einmal die Außenseiten mit einem Lockenstab auf. Es entstehen zwei hübsche, große Locken, die Ihr Gesicht umrahmen. Ihre Frisur sieht jetzt keineswegs langweilig und erst recht nicht mehr hässlich aus.
  • Frauen mit kurzen Haaren haben mit Stylingcreme ebenfalls die Möglichkeit, die Haare morgens auf die Schnelle in Form zu zupfen. Das sieht nicht nur frech aus, das ist auch super, wenn Sie einmal verschlafen haben und spät dran sind.

Egal, wie Sie Ihre Haare zukünftig frisieren möchten, verlieren Sie nicht gleich den Mut, wenn es mit dem Stylen nicht klappt. Bleiben Sie am Ball und lernen Sie sich und Ihre Haare kennen. Schon bald wird das Ganze wie von selbst gehen.

Teilen: