Alle Kategorien
Suche

"Meine Haare fetten schnell" - so pflegen Sie sie richtig

Ihre Haare fetten schnell und Sie suchen eine Möglichkeit, um sie richtig zu pflegen? Im Folgenden erfahren Sie, was Sie gegen schnell fettende Haare tun können.

Gesunde Kopfhaut fördern.
Gesunde Kopfhaut fördern.

Was Sie benötigen:

  • Shampoo für schnell fettendes Haar
  • Trockenshampoo
  • Pfefferminztee
  • Ei
  • Rum

Haare fetten - oft waschen oder nicht?

  • Ihre Haare fetten schnell und Sie stehen kurz vor einem Nervenzusammenbruch? Jeden Morgen müssen Sie sich die Haare waschen, um halbwegs anständig auszusehen. Das nervt auf Dauer, raubt Zeit und geht außerdem ins Geld. Tipps dagegen gibt es viele. Doch helfen sie auch alle? Grundsätzlich gilt:
  • Wenn Sie Lust haben, können Sie sich gern weiterhin jeden Tag Ihre Haare waschen. Achten Sie einfach darauf, dass Sie das Shampoo nicht jedes Mal richtig in die Kopfhaut einmassieren. Es genügt, wenn Sie das nur alle zwei Tage machen.
  • Verwenden Sie bei der Haarwäsche keine Haarkuren oder Pflegespülungen. Einmal im Monat genügt. Die in den Spülungen enthaltenen Pflegemittel fördern das Nachfetten der Haare. Wenn Sie darauf achten, steht einer täglichen Haarwäsche nichts im Wege.
 

Schnell handeln bei fettendem Haar

Natürlich möchten Sie nicht Ihr ganzes Leben lang, Ihre Haare jeden Morgen waschen müssen. Probieren Sie folgende Möglichkeiten aus:

  • Waschen Sie Ihre Haare nur mit lauwarmem Wasser. Zu heißes Wasser reizt die Kopfhaut und regt die Talgproduktion an. Die Folge: fettige Haare.
  • Föhnen Sie Ihre Haare nicht zu heiß. Es schädigt die Haare und reizt genau wie zu heißes Wasser die Kopfhaut, was zu einer vermehrten Talgproduktion führt.
  • Lassen Sie sich Strähnchen machen. Das wirkt wahre Wunder.
  • Machen Sie nach der Haarwäsche 4 Wechselduschen (warm - kalt- warm - kalt). Das stärkt Ihr Immunsystem und verhilft außerdem Ihrer Kopfhaut zu einer normalen Talgproduktion.
  • Spülen Sie Ihre Haare ab und an mit Pfefferminztee. Auch das hilft Ihrer Kopfhaut.

Haare behandeln nach Großmutters Rezept

  1. Wenn Sie sich nicht scheuen, nach Großmutters Rat zu handeln, können Sie Ihr Haar bei jeder 3. Haarwäsche eine Kurpackung gönnen. Dazu verquirlen Sie ein Schnapsglas Rum mit zwei Eigelb und massieren diese Mischung in die Kopfhaut ein.
  2. Spülen Sie die Kur nach einer halben Stunde ab und zwar so lange bis der Geruch verschwindet. Schließlich möchten Sie nicht wie nach einem Kneipenbesuch riechen.
  3. Auch so löst sich das Problem lösen, wenn Ihre Haare schnell fetten.
Teilen: