Alle Kategorien
Suche

Meine Haare brechen ab - das können Sie tun

Welche Frau wünscht sich nicht gesunde Haare? Durch Föhn & Co werden diese allerdings stark strapaziert und brechen ab. Mit einigen Tipps bekommen Sie Ihre Haare wieder in den Griff.

Pflegen Sie Ihre Haare schön.
Pflegen Sie Ihre Haare schön.

Wenn die Haare erst einmal abbrechen, hilft nur noch der Griff zur Schere oder der Gang zum Friseur. Mit Kuren, Conditioner und Co kann man die abgebrochenen Haare leider nicht reparieren. Aber mit den richtigen Tipps können Sie einiges dafür tun, dass das erst gar nicht passiert.

Darum brechen Haare ab

  • Durch Föhn, Glätteisen und Co werden Ihre Haare überstrapaziert, neigen zu Spliss und können sogar abbrechen.
  • Wenn das so weit ist, hilft es nur noch, die Haare zu schneiden. Überhaupt, sollten Sie regelmäßig zum Friseur gehen und Ihre Spitzen schneiden lassen.
  • Damit Sie Haarbruch aber vorbeugen, verwenden Sie regelmäßig Conditioner und Kuren für ihr Haar. Im Drogeriemarkt gibt es dafür spezielle Pflegeprodukte. Aber aufpassen, diese Produkte reparieren die Haare nicht, sondern legen nur einen Schutzfilm über das kaputte Haar und lassen es somit gesunder und glatter aussehen.  
  • Gehen sie zudem sorgsam mit Stylingprodukten um: Achten Sie zum Beispiel darauf, dass Sie Ihr Haar nicht heiß und vor allen Dingen nicht zu lange föhnen. Der Föhn sollte dabei mit mindestens zehn Zentimetern Abstand zum Haar gehalten werden. Wenn es draußen warm genug ist, lassen Sie die Haare am besten an der Luft trocknen.

Das hilft gegen Haarbruch

  • Beim Haarefärben möglichst nur Ansatz behandeln.
  • Glätten oder locken Sie Ihre Haare nur mit einem speziellen Hitzeschutzmittel. Das verhindert das Abbrechen der Haare zwar nicht, verringert es aber.
  • Wichtig ist auch die richtige Ernährung. Achten Sie darauf, dass Sie sich ausgewogen ernähren - das tut nicht nur Ihrem Körper gut, sondern auch Haut und Haar. Im Drogeriemarkt erhalten Sie zusätzlich spezielle Nahrungsergänzungsmittel, zum Beispiel Kieselsäurekapseln.
  • Haarbruch können Sie auch verhindern, indem Sie zur kalten Jahreszeit eine Kopfbedeckung tragen. So schützen Sie Ihre Haare.
  • Auch Haargummis zerstören die Haarstruktur. Tragen Sie Ihre Haare deshalb lieber offen.
Teilen: