Alle Kategorien
Suche

Mein Mann ist faul - Motivationstrategien für Phlegmatiker

"Hilfe, mein Mann ist faul!" beklagen sich heutzutage immer mehr Frauen. Einfache Vereinbarungen sind oftmals schon zu viel verlangt und werden nicht eingehalten. Hier bleibt nicht nur der Familiensinn sondern auch die Zweisamkeit auf der Strecke. Setzen Sie der Trägheit Ihres Mannes noch heute ein Ende!

Auch Ihr Mann kann!
Auch Ihr Mann kann!

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Geduld
  • kleine Aufmerksamkeiten
  • Motivation

Ist Ihr Mann ein Phlegmatiker?

Der Phlegmatiker ist ein eher träger und lustloser Mensch, der sich nur für wenige Sachen im Leben interessiert. Fast nichts kann ihn aus der Ruhe bringen und er ist nicht leicht erregbar. Entscheidungen und Konflikten versucht er gekonnt aus dem Weg zu gehen. Auch geistige Aktivitäten erfolgen nur bei absolutem Muss. Während der Choleriker eher eine rechthaberische und anführende Art an den Tag legt, tritt der Phlegmatiker mit einer bedächtig reagierenden Gleichgültigkeit auf. Weitere Eigenschaften eines Phlegmatikers:

  • Er ist im Gesamten sehr zufrieden und bequem.
  • Er wirkt ausgeglichen und ruhig.
  • Er kann sehr kaltblütig sein aber auch liebevoll.
  • Er ist sehr anhänglich und verträglich.
  • Er ist unentschlossen und uninteressiert.

Motivationsstrategien für Ihren faulen Mann

Sicherlich ist es manchmal nicht leicht für Sie einen phlegmatischen Mann im Haus zu haben. Sollten Sie dies nicht ändern und Ihren Mann mit Motivationsstrategien motivieren, so wird es leider auch in Zukunft so bleiben. Die Strategien werden Ihnen helfen, dass Ihr Liebster wieder Freude am Leben findet!

  • Da es wie Sie wissen recht schwierig ist, einen Phlegmatiker zu animieren, sollten Sie Ihren Mann auch schon für kleine Taten und Lösungen loben. Er wird sich darüber freuen und positiv bestärkt fühlen.
  • Eine kleine Bestechung führt meist zum Ziel. Bieten Sie ihm an, eine Aufgabe im Haushalt nach Ihren Vorgaben zu erledigen. Sofern er das tut, bereiten Sie Ihrem "fleißigen Hausherrn" sein Lieblingsgericht zu. Er wird sich bestimmt auf den kleinen Deal einlassen.
  • Zeigen Sie Ihrem Partner die schönen Seiten des Lebens. Suchen Sie die Zweisamkeit und überraschen ihn zum Beispiel mit einem romantischen Picknick im Wald oder einem netten gemeinsamen Abend bei Kerzenschein. 
  • Wenn Sie Ihrem Mann nach einer vollbrachen Tat eine kleine Aufmerksamkeit überreichen oder etwas nettes für ihn tun, wird seine Träg- und Schlappheit schnell ein Ende haben.
  • Unternehmen Sie viele verschiedene Dinge. Gehen Sie mal Wandern, Klettern, Schwimmen, Tanzen, ins Kino oder zum Kegeln. Nach und nach werden Sie sehen wie seine Motivation zurückkehrt.
  • Lassen Sie keinesfalls zu, dass Ihr Mann sich in der gemeinsamen Wohnung vergräbt. Nur wenn Sie etwas zusammen unternehmen und unter Menschen gehen wird der Erfolg kommen.
  • Geben Sie Ihrem Mann das Gefühl von Rückhalt und Vertrauen und unterstützen ihn so gut Sie können.

Am besten beginnen Sie noch heute mit den Motivationsstrategien, denn jeder weitere Tag wäre verschenkte Zeit und auch für Sie nur unnötige Belastung.

Teilen: