Alle Kategorien
Suche

Mein Freund beleidigt mich andauernd - Konflikte klären

Werden Sie andauernd von Ihrem Freund beleidigt? Das nagt auf Dauer am Selbstwertgefühl und macht eine Beziehung zu einer Belastung. Sie müssen unbedingt darauf reagieren. Gibt es Konflikte, müssen klare Positionen bezogen werden.

Wer von seinem Freund andauernd beleidigt wird, muss klare Grenzen setzen.
Wer von seinem Freund andauernd beleidigt wird, muss klare Grenzen setzen.

Beleidigt Sie Ihr Freund andauernd oder neckt er Sie?

Wenn Sie den Eindruck haben, Ihr Freund beleidigt Sie andauernd, wird es höchste Zeit, die Situation genau zu erfassen. Handelt es sich wirklich um Beleidigungen oder um harmlose Neckereien? Gehen Sie die Gespräche gedanklich noch einmal durch. Denken Sie daran, was in welchem Zusammenhang gesagt wurde und wie Ihre Ausgangsgefühlslage beschaffen war. So können Sie leicht herausfinden, ob Sie in der betreffenden Situation empfindlich waren oder tatsächlich eine Beleidigung fiel.

  • Viele Paare ziehen sich mit Neckereien gegenseitig auf. Sie erkennen das am liebevollen Unterton, der oft von einem ironischen Augenzwinkern begleitet ist. Auch Kritik kann neckisch geäußert werden. Hierbei ist es wichtig, dass dies spielerisch und nicht verletzend wirkt.
  • Haben Sie eine unterschiedliche Vorstellung von Humor oder sind Sie empfindlicher als Ihr Partner, können auch Neckereien problematisch werden. Fühlen Sie sich dabei unwohl, sollten Sie das mit Ihrem Partner besprechen. Er muss dann rücksichtsvoller agieren.
  • Beleidigungen haben hingegen einen verletzenden oder bloßstellenden Charakter. Sie müssen nicht mit konkreten Schimpfwörtern einhergehen, sondern können auch in Form von abwertenden, missbilligenden Äußerungen formuliert werden. Beziehungen sollten jedoch immer von Respekt, einem liebevollen Umgang und Wertschätzung geprägt sein.

Setzen Sie klare Grenzen

Sie müssen unbedingt reagieren, wenn Sie sich verletzt fühlen. Das ist ein Warnsignal, das immer ernst genommen werden muss. Sonst werden Sie langfristig unglücklich und Ihr Selbstwertgefühl leidet darunter.

  • Hat Ihr Freund Sie andauernd beleidigt, müssen Sie ihn zur Rede stellen. Fragen Sie, was er sich dabei gedacht hat. Sie werden an der Antwort merken, ob es vielleicht um einen Konflikt zwischen Ihnen beiden geht, den er nicht direkt angesprochen hat, oder ob es darum geht, dass er etwas an Ihnen auszusetzen hat. In beiden Fällen müssen Sie Grenzen setzen. Ihr Freund hätte Konflikte ansprechen müssen. Wenn er das nicht kann, darf er Sie immer noch nicht beleidigen. Ist er mit der Beziehung unzufrieden, sollte er sich trennen und es nicht an Ihnen auslassen.
  • Machen Sie deutlich, dass seine Äußerungen verletzend sind. Dies verschafft Ihnen wieder die nötige Distanz.

So besprechen Sie Konflikte

  • Wurden Sie andauernd von Ihrem Freund beleidigt, weil er Konflikte nicht direkt angeht, ist es höchste Zeit, sich den betreffenden Konflikten zu stellen. Ihr Freund sollte die Situation mit Ihnen auf partnerschaftlicher Ebene besprechen. Nur so können Sie als Paar Lösungen finden.
  • Beleidigungen sind ein sehr destruktives Verhalten. Oft ist dies Folge aufgestauter Frustration. Die Ursachen für diese Frustration müssen nicht in Ihrer Beziehung liegen. Vielleicht hat Ihr Freund Probleme in anderen Lebensbereichen. Dann sollte er seine Probleme direkt angehen, statt seinen Ärger an Ihnen auszulassen.
Teilen: