Alle Kategorien
Suche

Mehl abwiegen ohne Waage - so klappt's

Mehl abwiegen ohne Waage - so klappt's1:42
Video von Lars Schmidt1:42

Sicherlich hatten Sie schon einmal bei einem Rezept das Problem, dass Sie eine bestimmte Menge Mehl abwiegen mussten und keine Küchenwaage zur Hand hatten. Damit das Rezept auch ohne eine Waage funktioniert, gibt es ein paar einfache Hilfsmittel. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Was Sie benötigen:

  • Messbecher oder
  • Esslöffel oder
  • Teelöffel oder
  • Kaffeetasse

Praktische Maßeinheiten: Abwiegen ohne Waage

Wenn Sie die Zutatenliste eines Rezeptes lesen, sind die Mengenangaben so gut wie immer in Gramm oder Milliliter. In früheren Rezepten wurden stattdessen die sogenannten "praktischen Maßeinheiten" verwendet.

  • Dabei werden als Messmittel verwendet. Dazu zählen vor allem Tasse, Esslöffel und Teelöffel.
  • Dieses Messverfahren wird beispielsweise auch heute noch in den Vereinigten Staaten von Amerika und zum Teil in Großbritannien verwendet. Deshalb sind amerikanische Rezepte oft mit "Cup" (Tasse), "tablespoon" (Esslöffel) oder "teaspoon" (Teelöffel) versehen.
  • Um eine Umrechnung zwischen diesen beiden Messtechniken zu erleichtern, gibt es bestimmte Richtwerte für verschiedene Zutaten. Diese Werte können Sie sich zunutze machen, um zum Beispiel Mehl ohne eine Küchenwaage fast auf das Gramm genau abzuwiegen. 

Richtwerte für Mehl

  • Am einfachsten funktioniert das Abwiegen ohne Waage mithilfe eines Messbechers. Auf diesem befinden sich oftmals neben den Milliliter-Angaben auch Werte für Mehl und Zucker.
  • Falls Sie keinen solchen Messbecher zur Hand haben, können Sie auch einen Esslöffel verwenden. Ein gestrichener Esslöffel umfasst 10 Gramm Mehl, bei einem gehäuften Esslöffel sind es 15 Gramm. Der gehäufte Esslöffel hat einen kleinen Berg, wogegen der gestrichene Esslöffel eine glatte Oberfläche aufweisen sollte - wie als wäre er mit einem Messer waagerecht abgeschnitten worden.
  • Um kleinere Mengen genau abzumessen, können Sie auch einen Teelöffel nutzen. Ein gestrichener Teelöffel umfasst 3 Gramm Mehl, ein gehäufter 5 Gramm.
  • Falls Sie größere Mengen Mehl brauchen, sollten Sie eine normale Kaffeetasse verwenden. Diese kann hat einen Inhalt von 110ml Flüssigkeit bzw. 90 Gramm Mehl.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos