Alle Kategorien
Suche

Meeresfrüchte - so erkennen Sie frische Ware

Kaum etwas ist unangenehmer und letztlich gefährlicher als eine Lebensmittelvergiftung. Im schlimmsten Falle kann die nämlich tödlich enden. Weil vor allem Fisch und andere Meerestiere dazu neigen, schnell zu verderben und in kürzester Zeit hochgradig gesundheitsschädliche Stoffe anzusetzen, sollten Sie schon beim Kauf darauf achten, dass mit der Ware alles in Ordnung ist. Was bezüglich der unterschiedlichen Arten von Meeresfrüchten und ihrer Haltbarkeit gilt und wie Sie am deutlichsten erkennen, wenn etwas im wahrsten Sinne des Wortes 'faul' ist, lesen Sie hier.

Verdorbene Muscheln führen zu schwerwiegenden Vergiftungen.
Verdorbene Muscheln führen zu schwerwiegenden Vergiftungen.

Frische von Fischen und schalenlosen Meeresfrüchten

  • Für alle schalenlosen Meeresbewohner gilt: sie sollten niemals nach Fisch riechen, sondern von einem möglichst neutralen Geruch sein, der allerhöchstens als leicht salzig beschrieben werden könnte. Bei Verderben entwickeln Fisch und andere Schalenlose einen scharfen und stechenden Amoniakgeruch- nehmen Sie den also wahr, lassen Sie besser die Finger von dem Meerestier! Grundsätzlich ist außerdem zu sagen, dass ein grünlicher wie auch gelblicher oder grauer Schimmer auf Fisch wie auch Scampi eindeutig auf Verderben hindeutet und Sie auf jeden Fall vom Kauf abhalten sollte.
  • Speziell bei der Wahl von Fisch gilt es in erster Linie auf feuchte, hellrote Kiemen zu achten, die möglichst fest am Körper anliegen sollten. Dasselbe gilt auch für die Fischhaut und die Schuppen, die möglichst unbeschädigt sein und das Licht in einem möglichst silbernen oder rötlichen Schimmer reflektieren sollten. Es empfiehlt sich außerdem vor dem Erwerb zu überprüfen, ob die Augen des Fisches klar und glanzvoll wirken- tun sie das nicht, sollten Sie auf den Fisch verzichten.
  • Frische Scampi lassen sich generell am leichtesten an ihrer rosaroten Färbung und einem zusammengerollten, möglichst festen Körper erkennen. Sind die Scampi orangerötlich, können Sie davon ausgehen, dass sie schon recht lange gelagert wurden, jedoch höchstwahrscheinlich noch essbar sind. Alle anderen Färbungen bis hin zu grau sollten Sie als Anzeichen für Verdorbenheit betrachten.

Haltbarkeit von Muscheln und anderen Schalentieren

  • Für Muscheln und alle anderen Schalentiere aus dem Meer ist eine der wichtigsten Richtlinien die Intaktheit der Schale vor dem Kauf. Zwar werden Garnelen oft auch ohne Schale angeboten und das heißt noch lange nicht, dass sie verdorben sind, jedoch fahren Sie sicherer, wenn Sie Tiere mit einer vollständig geschlossenen Schale erwerben, wenn ein solcher Kauf zu Hause angekommen auch mit mehr Arbeit in Zubereitung und Verzehr verbunden sein wird.
  • Niemals sollten Sie Meeresfrüchte von einem Händler erwerben, der geschlossene und bereits offene Tiere zusammen in derselben Theke anbietet, weil eine solche Lagerung noch schneller zu Verderben führt als für Meeresfrüchte sowieso üblich. Anders als bei Garnelen ist es bei Muscheln noch deutlich wichtiger, dass die Schale vollständig intakt ist. Eine frische Muschel sollte dabei nicht nur unversehrt sein, sondern sogar noch leben.
  • Beim Öffnen eines Schalentieres zu Hause darf, genauso wie bei den schalenlosen Meerestieren, niemals ein in irgendeiner Weise fischiger oder scharfer Geruch austreten. Vielmehr sollte Ihnen beim Öffnen der Schale frischer Meeresduft entgegenwehen- ist das nicht der Fall, können Sie davon ausgehen, dass die Schalentiere nicht mehr genießbar sind.
  • Wollen Sie einen Hummer erwerben, so kaufen Sie am besten einen lebendingen. Um auszuschließen, dass es sich um ein krankes Exemplar handelt, können Sie das Meerestier hochheben und dabei genau darauf achten, dass er auch richtig strampelt. Setzt er sich kaum gegen Sie zur Wehr, so sollten Sie lieber ein anderes Tier wählen.

Falls Sie Meeresfrüchte, wie Langusten, tiefgekühlt kaufen, weil sie anders nicht zu bekommen sind, stellen Sie vor allem sicher, dass die Kühlzeit nicht unterbrochen wurde. Am deutlichsten lässt sich ein schon einmal angetautes Produkt an Eiskristallen auf dem Kartonrand erkennen. Achten Sie auf die genannten Anzeichen, kann eigentlich kaum mehr etwas passieren- außer Sie transportieren die Meeresfrüchte bei glühender Hitze ohne Kühltasche im Auto...

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.