Diese Voraussetzungen müssen Sie als Medizinische Schreibkraft mitbringen

  • Sie müssen nicht nur Tippen können, wenn Sie als Medizinische Schreibkraft arbeiten möchten. Es gehört auch dazu, dass Sie Daten in Patientenakten aufnehmen, Termine mit Patienten absprechen, den Umgang mit elektronischen Datenverarbeitungssystemen kennen und natürlich auch den Schriftwechsel nach ärztlichen Vorgaben führen: Arztbriefe, Protokolle, Gutachten und OP-Berichte. 
  • Sie haben die Möglichkeit mit dieser Ausbildung in verschiedenen Einrichtungen zu arbeiten: Beispielsweise in Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Diagnostik-Zentren und auch Hilfsorganisationen.
  • Neben Einfühlungsvermögen, der sogenannten Empathie, sollten Sie verantwortungsbewusst und zuverlässig sein. Eine sichere und gute Orthografie ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, um als Medizinische Schreibkraft zu arbeiten. Auch eine angenehme Telefonstimme und ein sicheres selbstbewusstes Auftreten sind von Vorteil. Ein gepflegtes Äußeres ist selbstverständlich.
  • Da Sie in einem medizinischen Bereich arbeiten ist das Fachwissen und die Nomenklatur das A und O. Dazu gehören die medizinische Terminologie, Anatomie, Pharmakologie, Krankheitslehre und auch die Laborkunde.
  • Mittlerweile wird auch meist noch Englisch in Wort und Schrift verlangt. Das Schreiben nach Band sollten Sie auch sicher beherrschen, ebenso wie das 10-Finger-System am PC und Microsoft Office und Outlook.
  • Je mehr Fachkenntnisse Sie haben, desto höher fällt in der Regel die Vergütung aus. Vor allen Dingen wird erwartet, dass Sie eine gute Auffassungsgabe haben, um sich auch eventuell in anderen Themengebieten einzuarbeiten.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, später als Assistentin des Sekretariats zu arbeiten. Dazu gehören auch kaufmännische Grundkenntnisse: zum Beispiel Reisevorbereitungen treffen, Rechnungen erstellen und Termine koordinieren.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.