Alle Kategorien
Suche

Medi Therme Ruhrpark - Erfahrungsbericht

Wer etwas Abwechslung vom Alltag sucht, der ist in den Medi Thermen am Ruhrpark bestens aufgehoben. Ich habe die Saunalandschaft einmal besucht und war begeistert - mit Sicherheit wird es nicht mein letzter Besuch gewesen sein.

Die Medi Therme bietet Entspannung im exklusiven Ambiente.
Die Medi Therme bietet Entspannung im exklusiven Ambiente.

Die Medi Therme in Bochum sind mir immer mal wieder aufgefallen, wenn ich das nahegelegene Einkaufszentrum "Ruhrpark" besucht habe. Von außen macht die Therme einen eher unspektakulären Eindruck, doch ein Besuch belehrt die Gäste eines Besseren.

Medi Therme Bochum - Einrichtung

  • Die Medi Therme am Bochumer Ruhrpark ist eine großflächige Landschaft mit verschiedenen Saunen, Pools und Liegewiesen. Neben zahlreichen Innen- und Außenpools und Schwimmbecken mit Wassergymnastikkursen gibt es einen Whirlpool sowie Kneipp- und Solebecken.
  • Neben den Schwimmmöglichkeiten bieten die Therme viele verschiedenen Saunen und Dampfbäder. Von der Biosauna mit orientalischen Düften über eine Erdsauna mit 80 Grad bis hin zu einer Sahara-Sauna mit unglaublichen 95 Grad ist für jeden Fan des gesunden Schwitzens etwas dabei. Neben den Saunen gibt es in den Thermen auch eine Salzgrotte und ein Haman Bad. Zudem sorgt eine Sauna mit TV für die nötige Abwechslung.
  • Natürlich gibt es neben den verschiedenen Aufenthaltsmöglichkeiten auch Wellnessangebote. Diese reichen von Massagen über Beautybehandlungen bis hin zu Ayurveda-Behandlungen. Für Sportbegeisterte sind die Fitnesskursangebote der Therme etwas.

Meine Erfahrungen im Wellnessbereich am Ruhrpark

  • Die Medi Therme in Bochum am Ruhrpark macht von außen einen nicht sonderlich außergewöhnlichen Eindruck. Der Innenbereich der Therme überzeugt mich jedoch mit einem besonderen Ambiente. Gedämpftes Licht und Palmen sorgen für ein exotisches Gefühl. Die Panoramafenster sind die Verbindung nach draußen und lassen - zumindest teilweise - auf das Grün des Ruhrgebiets blicken. Die Einrichtung - teils Liegen mit Sonnenschirmen aus Stroh - ist exklusiv und bietet den Gästen ein Gefühl von Luxus und Ruhe.
  • Der Eintrittspreis war mit einem Preis von zwischen 23 und 28 Euro für eine Tageskarte absolut vertretbar. Studenten bezahlen sogar an bestimmten Tagen nur 14 Euro. Massagen und Behandlungen sind in diesem Preis allerdings nicht inbegriffen, was ich sehr schade fand. Ich habe mich für eine vergleichsweise günstige Anti-Stress-Massage für 19 Euro entschieden. Diese war sehr entspannend, jedoch mit zwanzig Minuten auch recht kurz. Längere Ganzkörpermassagen liegen bei rund 60 Euro. Bademäntel usw. können gegen einen geringen Betrag geliehen werden.
  • Die Öffnungszeiten der Therme sind zwischen 11 und 21 bzw. 23 Uhr und bietet so auch Arbeitnehmern die Chance auf Entspannung. Ich war an einem Wochentag vormittags dort und es war nicht überlaufen. Ich konnte den Whirlpool mit meiner Begleitung sogar alleine nutzen, was sehr angenehm war.
  • Speisen und Getränke dürfen laut Hausordnung nicht mit in die Therme genommen werden. Allerdings können Sie vor Ort gemütlich essen und trinken. Die Preise sind gerechtfertigt, ich zumindest fand das Essen wirklich gut.
  • Das gesamte Ambiente in den Thermen war sehr entspannend und ich empfand die anderen Gäste als sehr zurückhaltend und wenig störend. Hatte ich anfangs noch etwas Hemmungen, in die Sauna zu gehen, nach einigen Stunden in den Medi Thermen habe ich selbst dieses Angebot in Anspruch genommen.

Ich kann die Medi Therme also nur empfehlen. Vor allem wenn der Sommerurlaub flach fällt oder man einfach mal wieder etwas Entspannung braucht, bietet die Saunalandshaft eine vergleichsweise kostengünstige Auszeit vom Alltag. Schmutzige Toiletten, wie sie Bekannte von mir vorgefunden haben, konnte ich nicht entdecken - ich war allerdings auch nicht zur Hauptstoßzeit dort.

Teilen: