Alle Kategorien
Suche

Mecklenburgische Seenplatte - ein Hausboot für den Urlaub mieten

Die mecklenburgische Seenplatte ist nicht nur seine schönen Hotels und deren leckeren Gastronomie bekannt, sondern auch bei Hobbyskippern. Ein Hausboot zu mieten, ist ganz einfach und einen klassischen Bootsführerschein benötigen Sie dafür auch nicht.

Mirower Schleuse
Mirower Schleuse © Otmar_Luttmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Vorabbuchung

Die Mecklenburgische Seenplatte - Lage und Sehenswürdigkeiten

  • Die Mecklenburgische Seenplatte liegt, wie der Name schon sagt in Mecklenburg-Vorpommern. Das Gebiet verfügt über eine hervorragende touristische Infrastruktur.
  • Die Mecklenburgische Seenplatte gehört neben der Pommerschen und Masurischen Seenplatten zu den großen Seegebieten Deutschlands.
  • Neben dem bekannten Fleesensee, gehören zu der Mecklenburgischen Seenplatte auch der Tollensee, der Müritz, der Plauer See und der Kölpinsee. Insgesamt wird die Region in 6 Bereiche eingeteilt.
  • Erst vor 12.000 Jahren entstand das große Seegebiet und kurze Zeit darauf ließen sich die ersten Fischer und Jäger dort nieder. Die dort gefunden alten Steingräber wurden jedoch auf 4.000 vor Christus datiert und sind die Hinterlassenschaften eines alten Bauernvolks.
  • Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Kloster Malchow, das 1274 gegründet worden ist. Über 600 Jahre später zerstörte ein Brand viele Bauten. Immer wieder wurde der Bau ergänzt. Noch heute sind jedoch alte Anlagen zu sehen. Ebenso gehört ein schöner Garten zu Kloster Malchow.
  • Wenn Sie Naturliebhaber sind, finden Sie nicht nur im Nationalpark von Müritz Ruhe und Erholung. Über 100 kleinere und größere Gewässer gehören zum Nationalpark, der auch reich an Flora und Fauna ist.
  • Der Naturpark Nossentiner - Schwinzer Heide ist ebenso ein Eldorado, für alle, die schöne Luft, Wanderwege und Artenreichtum lieben.
  • Die Müritz Sail ist eine der größten Regatten, die gleichzeitig mit einem großen Volksfest veranstaltet werden. Besonders beliebt sind die Flottenparaden der Großsegler, die Drachenbootrennen und das Höhenfeuerwerk. Die Burgen Klempenow und Wredenhagen ziehen immer wieder Besucher an. Das Gebiet ist reich an Schlössern. Beliebt ist auch das agrarhistorische Museum in Alt Schwerin und das Heinrich Schliemann Museum. Touristeninformationen halten unzählige Informationen bereit.

So mieten Sie ein Hausboot

  • Es gibt zahlreiche örtliche Charterunternehmen, die nicht nur ein Hausboot vermieten, sondern auch elegante Yachten im Angebot haben. 
  • Je nach Größe und Geschwindigkeit des Schiffs benötigen, Sie jedoch einen Bootsführerschein.
  • Für ein normales Hausboot benötigen Sie eigentlich gar keinen Führerschein. Sie erhalten vom Verleiher eine Einweisung, die im Preis je nach See mit inkludiert ist. Auf dem Müritz See benötigen Sie keinen.
  • Hausboote und Yachten mit einer Länge von maximal 15 Metern und einer Höchstgeschwindigkeiten von 12 Kilometern benötigen keinen Bootsführerschein für die Mecklenburgische Seenplatte. Jedoch benötigen einige örtliche Seen einen Charterführerschein, der je nach Anbieter 70 Euro kostet. Sie erhalten diesen nach einer unkomplizierten Einweisung mit Probefahrt.
  • Ein Hausboot ist wie Camping auf See. Sie können gemütlich von Ort zu Ort schippern und an Land sich die Sehenswürdigkeiten anschauen oder einfach nur die Natur genießen.
Teilen: