Alle Kategorien
Suche

Meat Pie - Rezept

Meat Pie - Rezept2:43
Video von Heike Kadereit2:43

Ein Meat Pie ist ein leckeres Törtchen mit einer pikanten Füllung. Dieses Rezept ist leicht nachzukochen und für zwei Personen berechnet.

Zutaten:

  • Zutaten für 4 Pies
  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • Die Füllung:
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 50 g gewürfelter Speck
  • ca. 100 ml Brühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Worcestersoße
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 Pieformen

Meat Pies sind eine Art australisches Fast Food und werden weltweit in vielen Variationen zubereitet. Dieses Rezept ist für 4 kleine Meat Pies mit Hackfleischfüllung ausgelegt.

Meat Pies - Teig richtig zubereiten

  1. Das Mehl geben Sie zunächst in eine Schüssel, möglichst aus Kunststoff.
  2. Kochen Sie das Wasser mit der Milch, Butter und der Prise Salz in einem Topf kurz auf. 
  3. Geben Sie die Mischung über das Mehl und verrühren alles, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  4. Lassen Sie den Teig einige Minuten ruhen und streuen anschließend etwas Mehl auf die Arbeitsfläche oder auf ein großes Küchenbrett. 
  5. Mit einem Teigroller bzw. einem Nudelholz rollen Sie den Teig gleichmäßig aus. Er sollte ca. einen halben cm dick sein.
  6. Schneiden Sie jetzt 4 gleichgroße Scheiben aus dem Teig, die etwas größer als die Pieformen sind. 
  7. Fetten Sie die Formen mit etwas weicher Butter ein und kleiden Sie sie mit den runden Teigstücken aus. 
  8. Kneten Sie den restlichen Teig nochmals kurz durch und rollen ihn erneut aus. 
  9. Jetzt schneiden Sie 4 runde Deckel für den Meat Pie aus. 
  10. Heizen Sie das Backrohr auf 160 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 140 Grad (Umluft) vor und bereiten die Füllung zu.


Rezept für die Meat-Pie-Füllung

  1. Lassen Sie den Speck ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne aus und braten die gewürfelten Zwiebeln darin an.
  2. Jetzt fügen Sie das Hackfleisch hinzu und braten alles gut durch. 
  3. Würzen Sie die Füllung mit Salz, Pfeffer und der Worcestersoße und gießen die Brühe hinzu.
  4. Das darf jetzt einige Minuten köcheln. In der Zwischenzeit können Sie die Speisestärke in Wasser einrühren und anschließend zur Füllung geben. Denken Sie daran, alles gut durchzurühren, damit sich die Stärke gleichmäßig verteilt. 
  5. Die Flüssigkeit muss gut verkochen, damit die Füllung der Meat Pies nicht zu flüssig wird. 
  6. Anschließend nehmen Sie den Topf von der Kochstelle, und sobald alles vollständig abgekühlt ist, werden die vorbereiteten Meat Pies damit gefüllt.
  7. Bestreichen Sie die Teigränder, setzen die Deckel  auf die Formen und schneiden oben ein kleines Loch hinein, damit die heiße Luft entweichen kann. Mit dem restlichen Eigelb werden die Deckel bestrichen und die Meat Pies können ab in den Ofen. 
  8. Geben Sie die Meat Pies ins Backrohr und backen Sie bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 140 Grad (Umluft) ca. 50 bis 60  Minuten lang. Sie sind fertig, wenn die Deckel schön goldbraun glänzen. Nehmen Sie sie aber nicht sofort aus dem Rohr, sondern lassen Sie sie noch einige Minuten darin ruhen.

Teig und Füllung separat zubereiten

In den meisten Meat-Pie-Rezepten wird die Füllung immer mitgebacken, allerdings kann es passieren, dass die Törtchen dann etwas klumpig werden. Das lässt sich ganz leicht vermeiden, indem Sie das Rezept etwas abwandeln.

  1. Backen Sie zunächst den Teig für ca. 20 Minuten in den Förmchen, verzichten aber auf das Bestreichen mit Eigelb, damit die Deckel sich nach dem Backen leicht lösen lassen.
  2. Geben Sie jetzt die Füllung hinein und backen das Ganze für weitere 15 - 20 Minuten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos