Alle Kategorien
Suche

MDF zuschneiden - das sollten Sie beachten

Wenn Sie aus MDF-Platten selber Möbel bauen oder dieses beim Ausbau verwenden, müssen Sie MDF in der Regel auch zuschneiden. Damit Sie dabei keine Überraschungen erleben, müssen Sie einiges über das Material wissen.

So schneiden Sie MDF zu.
So schneiden Sie MDF zu. © petra_morales / Pixelio

Grundsätzliches zu MDF

Eigentlich können Sie MDF-Platten recht gut zuschneiden, aber manchmal kommt es auf das Detail an.

  • MDF ist ein Holzfaserwerkstoff, es enthält also Holz. Holz kann immer Feuchtigkeit aufnehmen und verquellen. Aus diesem Grund sollten Möbel aus diesem Material immer wasserdicht beschichtet werden. Schnittkanten können Sie umso besser versiegeln je glatter diese sind.
  • Außerdem enthalten diese Platten einen Kleber, dieser enthält fast immer giftige Stoffe. Wenn Sie die Platten zuschneiden, erwärmen sich diese an den Schnittkanten. Außerdem werden feine Partikel in die Luft geschleudert. Es entstehen giftige Dämpfe und feine Partikel, die Sie einatmen können. Achten Sie auf gute Lüftung und eine vernünftige Absaugung des Staubs.
  • Häufig wird der Staub bei Hobbybastlern mit einem alten Staubsauger aus dem Haushalt abgesaugt. Dieser hat dann weder einen Feinstaubfilter noch saugt er besonders gut. Nehmen Sie lieber einen guten Staubsauger, der nicht nur an der Schnittstelle aufsaugt, sondern den Staub auch in sich behält. Alte Staubsauger blasen den Staub, der beim Zuschneiden von MDF-Platten entsteht, beim Absaugen oft fein verteilt in die Raumluft. Keine gute Lösung - oder?

Zuschneiden von Faserplatten

  • Sie können die Platten nahezu mit allen Sägen zuschneiden, aber wenn es nicht nur ein einzelner Schnitt ist, den Sie durchführen wollen, ist ein Hartmetallsägeblatt oder ein spezielles für MDF-Platten auf jeden Fall besser. Andere Sägeblätter werden beim Zuschneiden schnell stumpf.
  • Je stumpfer die Säge, desto unpräziser der Schnitt und desto heißer wird das Schnittgut. Aus diesem Grund müssen Sie immer eine scharfe Säge verwenden.
  • Sie können die MDF-Platten mit Kreissägen, Stichsägen, Bandsägen oder Handsägen zuschneiden. Beachten Sie bei beschichteten Platten, dass Stichsägen und Handsägen in bei Zug und Druck schneiden, das Material nach beiden Seiten als stärker ausreißt, als bei Band- oder Kreissägen.
  • Schneiden Sie beschichtete Platten immer so zu, dass die Säge in Schnittrichtung von der Seite eintaucht, die später außen liegen soll, also sichtbar sein wird. So liegt dort später der schönere Schnitt.
  • Drücken Sie beim Zuschneiden von MDF nicht zu stark das Material gegen die Säge, weil es sich so unnötig erwärmt.
Teilen: