Alle Kategorien
Suche

Massageöl selber herstellen

Massagen sind angenehm für Körper und Seele und sie sind hilfreich gegen Verspannungen, die vor allem bei immer gleichen Körperhaltungen, die bestimmte Arbeiten fordern, gerne auftreten. Wenn Sie Ihr eigenes Massageöl herstellen, so können Sie beliebige Duftkombinationen kreieren und auch verschiedene Varianten einfach einmal ausprobieren.

Aus unterschiedlichen Düften lässt sich herrliches Massageöl herstellen
Aus unterschiedlichen Düften lässt sich herrliches Massageöl herstellen

Mischen Sie Ihr ganz persönliches Massageöl

Massageöl lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Sie benötigen nur ein geruchsneutrales Öl als Basis und verschiedene ätherische Öle.

  • Verwenden Sie immer hochwertige und naturbelassene Aromaöle, um Allergien möglichst zu vermeiden. Da auch Naturstoffe keine wirkliche Sicherheit vor Allergien garantieren, sollten Sie eine kleine Menge Massageöl auf einer kleinen Hautfläche testen, bevor Sie größere Mengen davon herstellen.
  • Meistens wird Mandelöl, Jojobaöl oder Olivenöl als Ausgangsbasis verwendet, Sie können aber auch fast jedes andere naturbelassene Öl verwenden, um ein Massageöl herzustellen.
  • Ätherische Öle erhalten Sie als Konzentrate. Mischen Sie deshalb einen bis höchstens zehn Tropfen davon in 100 ml des Basisöles.

So können Sie Öle mit besonderer Wirkung herstellen

  • Je einen Tropfen der ätherischen Öle von Zitrone, Grapefruit, Latschenkiefer und Rosmarin mischen Sie in Mandelöl und erhalten so ein vitalisierendes Massageöl.
  • Zur Entspannung mischen Sie je 1 Tropfen Geranie, 1 Tropfen Lavendel, 1 Tropfen Rose, 1 Tropfen Sandelholz und 1 Tropfen Neroli in Jojobaöl.
  • Gegen Erschöpfung helfen Kampfer und Lorbeer in Macadamianussöl auf dem Solar Plexus.
  • Massageöl gegen Stress können Sie aus Lavandin und Pfefferminze in Avokadoöl herstellen.
  • Veilchenblätte rund Ylanylang in Sesamöl verhelfen Ihnen zu mehr Gelassenheit.

Probieren Sie unterschiedliche Duftrichtungen aus und haben Sie Mut, Neues zu testen. Mischen Sie zunächst kleinere Mengen, bis Sie herausgefunden haben, welches Ihr ganz persönliches Massageöl wird.

    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.