Alle Kategorien
Suche

Maschen verdoppeln - so geht's

Maschen verdoppeln - so geht's 1:57
Video von Isabel Wirdl-Weichhaus1:57

In der Schule haben Sie Stricken und Häkeln gelernt und Sie beherrschen die Grundtechnik auch noch. Aber bei Anleitungen stoßen Sie immer wieder auf Probleme. Was heißt "verdoppeln Sie die Maschen"?

So bekommen Sie doppelte Maschen beim Häkeln

Beim Häkeln gibt es zwei Arten, die Maschen zu verdoppeln:

  • Stechen Sie in die Masche der Vorreihe ein und häkeln ganz normal eine Masche. Stechen Sie in die selber Masche noch mal ein und häkeln Sie wieder ganz normal. So können Sie nicht nur Maschen verdoppeln, sondern auch Muschelmuster häkeln.
  • Der andere Weg, beim Häkeln die Maschen zu verdoppeln ist, einfach nach jeder Masche, die Sie verdoppeln wollen, eine Luftmasche zu häkeln. In der nächsten Reihe häkeln Sie dann in jede Masche auch die Luftmaschen. So bekommen Sie Lochmuster.
  • Da man sehen kann, wie die Maschen verdoppelt werden, sollten Sie bei Häkelschriften genau hinsehen, auf welche Art die Maschen zu verdoppeln sind. Wenn nichts erwähnt ist, entscheiden Sie nach Ihrem Geschmack.

So verdoppeln Sie beim Stricken

Wenn Sie beim Stricken Maschen verdoppeln wollen, stehen Ihnen ebenfalls verschiedene Möglichkeiten offen.

  • Zwischen der Masche, die Sie als nächstes Stricken wollen und dem schon Gestrickten ist ein Faden zu sehen. Wenn Sie mit der Nadel von vorne unter diesem Faden einstechen, können Sie den Arbeitsfaden, mit dem Sie gerade stricken, unter diesem hindurchziehen und so eine neue Masche stricken. Dann haben Sie die entsprechende Masche verdoppelt. Gleichzeitig entsteht im gestrickten ein Loch (Lochmuster).
  • Wenn Sie dieses Loch beim Maschenverdoppeln nicht mögen, müssen Sie von hinten einstechen und die Nadel wieder in Strickposition drehen. Dabei verdreht sich der Faden unter der Nadel, es entsteht eine Masche, in die Sie nun stricken, bevor Sie die nächste normale Masche stricken.
  • Sie können auch die Maschen verdoppeln, indem Sie einfach die nächste Masche stricken, diese aber nicht von der Nadel gleiten lassen, sondern weiter auf der linken Nadel lassen. Dann stricken Sie noch mal in diese Masche und lassen dann erst die Masche von der Nadel rutschen.

Das sind die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie beim Häkeln und Stricken Maschen verdoppeln können. Am besten probieren Sie es einfach an einem Probestück. So können Sie auch entscheiden, welche Technik Ihnen optisch am meisten zusagt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos