Alle Kategorien
Suche

Marzipan ausrollen - so gelingt es für eine Marzipandecke

Marzipan ausrollen - so gelingt es für eine Marzipandecke2:05
Video von Laura Klemke2:05

Marzipan für eine Marzipandecke lässt sich nicht immer einfach ausrollen. Kneten Sie es zunächst mit Puderzucker geschmeidig, dann geht das Ausrollen zwischen Folie wie von selbst.

Was Sie benötigen:

  • Nach Bedarf und Tortengröße:
  • Marzipanrohmasse
  • Puderzucker
  • evtl. etwas Rosenwasser

Das Marzipan vorbereiten - so gehen sie vor

  • Nehmen Sie die Marzipanrohmasse, die Sie gekauft haben, nicht einfach im Urzustand, um daraus eine Tortendecke herzustellen. Meist ist diese Masse nicht gut formbar, das Ergebnis ist klebrig, matschig und brüchig. Hieraus können Sie niemals eine Decke formen.
  • Verkneten Sie die Rohmasse mit gesiebtem Puderzucker zu einem geschmeidigen Marzipanteig. Dafür sind einige Runde Knetarbeit erforderlich. Nur so wird der Teig geschmeidig und gut formbar. Einige Tropfen Rosenwasser (oder auch Orangenöl) helfen bei der Marzipankneterei. Und Lebensmittelfarben können hierbei gleich mit eingearbeitet werden.

Das Marzipan ausrollen - so entsteht die Decke

  • Prinzipiell können Sie das gut vorbereitete geschmeidige Marzipan jetzt ausrollen, beispielsweise auf einer leichten Puderzuckerdecke, die Sie auf Ihr Backbrett sieben. Allerdings verbleibt dann etwas von dem Puderzucker an der Marzipandecke und muss mit einem Pinsel abgestrichen werden.
  • Benutzen Sie kein Mehl zum Ausrollen, das Marzipan wird hart und krümelig davon. Zudem sehen die Mehlreste an der Marzipandecke nicht schön aus.
  • Einfacher ist es jedoch, Sie rollen das Marzipan zwischen zwei Frischhaltefolien (oder Alufolie) aus (und diese Methode hat tatsächlich viele Vorteile).
  • Dazu legen Sie ausreichend Folie auf den Backtisch, darauf kommt das Marzipan.
  • Bedecken Sie das Marzipan dann mit einer zweiten, ausreichend großen Folie und beginnen Sie vorsichtig mit dem Ausrollen. Alle gebräuchlichen Nudelhölzer sind geeignet, ein Wellholz aus Marmor ist natürlich besonders gut, weil es durch sein Gewicht sanften Druck ausübt - ein Muss ist das natürlich nicht.
  • Haben Sie die gewünschte Größe erreicht, entfernen Sie die obere Folie und schneiden dann das Marzipan in die gewünschte Form. 
  • Die Marzipandecke kann dann direkt mit der unteren Folie genommen werden und kommt umgedreht auf die Torte. Dann ziehen Sie vorsichtig die obere Folie ab und glätten die eine oder andere raue Stelle mit einem Messer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos