Alle Kategorien
Suche

Marmorkuchen backen

Wenn Sie einen Marmorkuchen backen möchten, benötigen Sie am besten ein einfaches, aber köstliches Rezept. Das Tolle an diesem Rezept ist, dass Sie es mit ergänzenden Zutaten und Aroma immer wieder anders abschmecken können.

Der Marmorkuchen ist ein sehr beliebter Rührkuchen.
Der Marmorkuchen ist ein sehr beliebter Rührkuchen.

Was Sie benötigen:

  • für den Teig:
  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 1 P. Backpulver
  • 6 Eier
  • Milch
  • außerdem:
  • 2 EL Kakao

Zuerst rühren Sie den Teig für den Marmorkuchen an

  1. Für den Marmorkuchen rühren Sie zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker etwa 5 Minuten lang schön schaumig. Ein Marmorkuchen ist ein klassischer Rührkuchen, das bedeutet, dass man die ersten Zutaten ruhig lange verrühren sollte, damit der Kuchen anschließend schön luftig und locker wird.
  2. Schlagen Sie jetzt nach und nach die Eier hinein und rühren Sie diese unter. Jedes Ei sollte etwa eine halbe Minute verrührt werden, bevor Sie das nächste hineingeben.
  3. Mischen Sie jetzt das Mehl mit dem Backpulver und sieben Sie es auf die Teigmasse. Mit dem Rührgerät wird das Mehl gleichmäßig und möglichst kurz unter Zugabe von etwas Milch untergerührt. Das Mehl rührt man nicht mehr zu lange, da der Teig sonst schnell zäh wird und der Kuchen am Ende trocken ist.
  4. Fetten Sie eine Gugelhupf- oder eine große Springform gründlich ein und streuen Sie sie mit Mehl oder Semmelbröseln aus. Füllen Sie etwa 2/3 des Teiges hinein und streichen Sie ihn schön glatt.
  5. In den restlichen Teig rühren Sie jetzt noch den Kakao unter und geben den dunklen Teig nun auch in die Backform.

Kuchen marmorieren und backen 

  1. Vor dem Backen braucht der Kuchen noch seine Marmorierung, die ihm seinen Namen gibt. Hierfür ziehen Sie eine Gabel einmal spiralförmig durch den Teig. Der helle und der dunkle Teig vermischen sich an diesen Stellen und es entsteht das schöne Marmormuster.
  2. Im vorgeheizten Backofen (170 °C) wird der Kuchen etwa 55 - 60 Minuten lang gebacken. Machen Sie nach der Backzeit auf jeden Fall die Stäbchenprobe. Bleibt kein Teig mehr kleben, ist der Kuchen gar.
  3. Nach dem Backen sollte der Kuchen gut auskühlen. Danach kann man ihn nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoladenglasur überziehen.

Guten Appetit!

Teilen: