Alle Kategorien
Suche

Marmorierfarben selber herstellen - so gelingt es

Marmorierfarben selber herstellen - so gelingt es2:21
Video von Lars Schmidt2:21

Verfremdungseffekte sind heute in unserer modernen Welt sehr beliebt - seien es Badewannen, die wie aus Holz gefertigt aussehen, sei es Brokkoli als Schaum oder eben Papier, das wie Marmor aussieht. Marmorierfarben, mit denen Sie es bemalen könnten, gibt es allerdings nicht zu kaufen. Aber Sie können sie mit ein wenig Übung selber herstellen. Wenn Sie Papier so bedrucken möchten, dass ein edler Marmoriereffekt darauf zu sehen ist, dann brauchen Sie nicht teures Geld im Papierladen auszugeben. Wieder einmal heißt es: "Gewusst-wie", dann ist das kein Zauberkunststückchen mehr.

Was Sie benötigen:

  • (große) Schüssel
  • Tapetenkleister
  • Papier
  • Farben (bspw. Wasserfarben oder Acrylfarben)
  • 1 Helfer

Marmorierfarben können Sie leicht selber herstellen

  1. Wenn Sie Marmorierfarben selber herstellen möchten, dann benötigen Sie zunächst einmal eine (möglichst) große Schüssel. Rühren Sie in dieser Schüssel Tapetenkleister an. Dabei ist es wichtig, dass der Tapetenkleister dick genug ist, dass Papier (das Sie später darauf legen) nicht versinken kann.
  2. Träufeln Sie die Farben, die Sie für Ihren Marmoriereffekt verwenden möchten, auf den Tapetenkleister. Als Farben eignen sich beispielsweise Wasserfarben oder auch Acrylfarben. Es gibt auch spezielle Anbieter im Internet, bei denen Sie Farben zum Marmorieren bestellen können.
  3. Mit einem Zahnstocher oder einem Spieß fahren Sie nun durch die oberste Schicht in kreisenden, rührenden, schlangenförmigen Bewegungen, eben so, dass eine Marmorierung entsteht.
  4. Nehmen Sie nun das Papier, auf das Sie mit Marmorierfarben drucken wollen. Legen Sie es auf die oberste Schicht. Es ist nicht nötig, es leicht festzudrücken, damit es überall Kontakt hat, denn auch weiße Stellen sind ja kein Fehler, wenn Sie eine Marmorierung erzielen möchten.
  5. Nun müssen Sie jemanden bitten, Ihnen zu helfen. Während Sie das Papier an zwei Ecken anfassen, kümmert sich Ihr Helfer um die restlichen zwei Ecken, die er anfasst. Dann heben Sie zu zweit das Papier hoch.
  6. Lassen Sie es trocknen. Bügeln Sie am Ende das Papier - ggf. geschützt unter einem Tuch - mit dem Bügeleisen, das Sie auf eine niedrige Stufe gestellt haben, glatt.
  7. Es ist nicht so leicht, einen wirklich guten, überzeugenden Marmorierungseffekt zu erzielen - je nachdem, wie anspruchsvoll Sie sind. Machen Sie sich also darauf gefasst, dass Sie mehrmals Marmorierfarben neu auf dem Kleister anrühren müssen, also mehrmals probieren müssen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erreicht haben. Aber Marmorierfarben selber herstellen macht wirklich Spaß, weil es immer eine kleine Überraschung ist, was jeweils herauskommt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos