Alle Kategorien
Suche

Mariniertes Gemüse für Antipasti zubereiten

Eine Antipasti-Platte, die mit mariniertem Gemüse zusammengestellt wurde, sieht nicht nur gut aus, sondern stellt auch eine gesunde, leckere Vorspeise dar, die sich gut vorbereiten und geschmackvoll präsentieren lässt. Erhalten Sie hier eine Anleitung für mariniertes Gemüse für Ihre Antipasti.

Zucchini eignen sich hervorragend für Antipasti.
Zucchini eignen sich hervorragend für Antipasti.

Was Sie benötigen:

  • 2 - 3 mittelgroße Zucchini
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Aubergine
  • 1 Fenchel
  • Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Balsamico

Antipasti - ein Rezept für mariniertes Gemüse

  1. Schälen Sie den Knoblauch und zerdrücken Sie die Zehen mit der flachen Seite eines Messers. Besitzen Sie eine Knoblauchpresse, können Sie diese verwenden.
  2. Waschen und putzen Sie das für die Antipasti vorgesehene Gemüse. Schneiden Sie die Enden der Aubergine und der Zucchini ab und schneiden Sie sie in Scheiben, die etwa einen halben Zentimeter dick sein sollten. Die Auberginen bestreuen Sie mit Salz und legen sie beiseite. Lassen Sie das Salz etwa zehn Minuten einziehen.
  3. Entfernen Sie vom Fenchel das Fenchelgrün und eventuell die äußeren Blätter und schneiden Sie das Fruchtfleisch quer in Scheiben. Die Paprika werden in zwei Hälften geteilt. Strunk und Kerne werden entfernt. Schneiden Sie die Paprikaschoten dann in breite Streifen. Von den Frühlingszwiebeln entfernen Sie die Enden sowie jeweils die äußere Schicht. Halbieren Sie sie und waschen Sie sie nochmals gründlich.
  4. Spülen Sie die mit Salz bestreuten Auberginen gründlich ab und geben Sie sie in eine große Schüssel. Fügen Sie das gesamte restliche Gemüse ebenfalls hinzu.
  5. Beträufeln Sie das Gemüse nun mit Olivenöl, bis es vollständig damit bedeckt ist, aber nicht im Öl schwimmt. Mischen Sie vorsichtig den frischen Knoblauch, den Balsamico, Salz und Pfeffer unter. Lassen Sie das Gemüse in der Marinade eine halbe bis eine Stunde ziehen.
  6. Erhitzen Sie eine große Antihaftschichtpfanne, die Sie leicht mit ein wenig Öl eingepinselt haben. Geben Sie so viel Gemüse in die Pfanne, bis der Boden bedeckt ist. Braten Sie Ihr mariniertes Gemüse bei mittlerer Hitze, bis es eine leicht goldbraune Farbe erhält, und wenden Sie es dann in der Pfanne.
  7. Braten Sie das restliche marinierte Gemüse wie zuvor beschrieben. Richten Sie Ihr mariniertes Gemüse auf einer Platte oder auf einem großen Teller an. Sie können es mit kleinen, frischen Cocktailtomaten und frischen Basilikumblättern garnieren. Servieren Sie das Gemüse noch heiß. 

Alternativ lässt sich die Gemüseplatte einen Tag vorher zubereiten. Sie erhalten so eine Variation kalter Antipasti.

Teilen: