Was Sie benötigen:
  • 300-500 g Mandeln/Nüsse

Mandelmus selber machen

  • Mandelmus eignet sich sehr gut als Brotaufstrich, in Verbindung mit Quittengelee, oder auch als Zugabe zum täglichen Müsli. Wer möchte, kann es auch in Verbindung mit Vanilleeis versuchen.
  • Geben Sie etwas von Ihrem selbst gemachten Mandelmus, im noch warmen Zustand zu einer Portion Vanilleeis - Sie werden begeistert sein.
  • Sie können das fertige Mandelmus natürlich auch, je nach Geschmack, mit Honig, Kakao oder dem Mark einer Vanilleschote verfeinern. 

Ein Rezept für den leckeren Aufstrich

  1. Geben Sie 300 - 500 g Mandeln/Nüsse, Sie können auch beide Zutaten verwenden und von jedem etwa die Hälfte nehmen, in eine Küchenmaschine und mahlen diese für ein perfektes Mandelmus etwa 25 - 60 Sekunden auf Stufe zehn gut durch.
  2. Dann geben Sie die Mandeln in einen Topf und rühren die Masse, für etwa 15 - 20 Minuten auf Stufe vier oder fünf, solange bis genug Öl austritt und eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Lassen Sie den Topf nicht wärmer als 37 Grad warm werden. Unter starker Hitze brennt das Mandelmus an und Sie müssen neu beginnen.
  4. Bei diesem Rezept ist eine Zugabe von Kokosfett nicht nötig. Wer aber trotzdem nicht darauf verzichten möchte, kann natürlich ein wenig in den Topf geben.

Es entsteht ein herrliches Mandelmus, das sogar nach einigen Stunden im Kühlschrank noch streichfähig und cremig bleibt.