Alle Kategorien
Suche

Mandelmilch zum Selbermachen - so geht's

Wenn Sie einmal die leckere Milch aus Mandeln probiert haben, wollen Sie sicherlich noch mehr davon. Mandelmilch selbermachen ist einfacher als Sie denken.

Mandeln gehören zu jeder Nussmischung.
Mandeln gehören zu jeder Nussmischung.

Was Sie benötigen:

  • 4 Tassen Wasser
  • 1 Tasse ganze Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 bis 1/2 Tasse Agave oder Honig
  • Vanille- oder Mandelextrakt

Ein besonderes köstliches Getränk ist Mandelmilch. Nachfolgend ein Rezept, wie Sie Mandelmilch selbermachen können, denn dies ist nicht sehr schwer. Sicherlich können Sie Mandelmilch im Supermarkt kaufen, aber die selbst gemachte schmeckt deutlich besser.

Mandelmilch selbermachen – ganz einfach

  1. Als Erstes müssen Sie die ganzen Mandeln für mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen.

  2. Die eingeweichten Mandeln geben Sie nun zusammen mit dem frischen Wasser in einen Mixbecher.

  3. Jetzt mixen Sie das Wasser und die Mandeln solange, bis keine Mandelstückchen mehr sichtbar sind. Dies dauert normalerweise zwischen 20 und 30 Sekunden, je nach Mixerleistung.

  4. Wollen Sie ihre Mandelmilch nicht ganz so cremig, dann nehmen Sie einfach etwas mehr Wasser.

  5. Jetzt müssen Sie die gemixte Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, damit alle restlichen groben Mandelstücke entfernt werden. Es gibt hierzu auch spezielle Nussmilch-Filter zu kaufen. Ein Stück einer Nylonstrumpfhose erfüllt aber denselben Zweck.

  6. Nun geben Sie die gefilterte Milch nochmals in den Mixer und rühren noch etwas Salz, die Agave oder den Honig und etwas Vanillearoma dazu.

  7. Fertig ist die leckere Mandelmilch.

Mandelmilch – keine richtige Milch

  • Streng genommen handelt es sich bei der Mandelmilch nicht um wirkliche Milch, sondern eher um aromatisiertes Wasser.

  • Milch nach der Herkunft muss also von einem Lebewesen kommen.

  • Um Kalorien zu sparen, kann man auch die „Mandelmilch mit Stevia süßen. Hierbei handelt sich um ein Süßungsmittel, welches man im Bioladen bekommt.

  • Übrigens kann man auch andere Nüsse verwenden. Besonders lecker sind hier zum Beispiel Walnüsse oder auch Haselnüsse.

Teilen: