Alle Kategorien
Suche

Mandarinen und ihre Vitamine - Wissenswertes zum Nährwert von Mandarinen

Weihnachten ohne Mandarinen? Undenkbar! Mit dem Verzehr der Früchte tun Sie nicht nur Ihrem Gaumen etwas Gutes, sondern auch Ihrer Gesundheit, denn die Zitrusfrüchte stecken voller Vitamine.

Mandarinen sind gute Vitamin-C-Quellen.
Mandarinen sind gute Vitamin-C-Quellen. © Petra_Bork / Pixelio

Diese Vitamine stecken in Mandarinen

Mandarinen stecken voller Vitamine, die Sie vor allem im Winter gut gebrauchen können.

  • Mandarinen sind eine sehr gute Quelle für Vitamin C. Bereits 100 Gramm Mandarine decken den Tagesbedarf an Vitamin C zu einem Drittel. Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans, welches die Zellen und andere Stoffe vor Oxidation schützt. Außerdem ist es wichtig für den Abbau von Cholesterin. Wird das Vitamin zusammen mit Eisen aufgenommen, wird die Eisenresorption verbessert.
  • Mandarinen enthalten Vitamin E, welches ebenfalls ein Antioxidans ist. Vitamin E wirkt außerdem als natürlicher Blutverdünner, da es die Blutgerinnung und die Verklumpung der Blutplättchen in den Gefäßen verringert.
  • Die Früchte enthalten außerdem Vitamine der B-Gruppe in kleineren Mengen.

Was die Zitrusfrüchte noch enthalten

Mandarinen sind nicht nur Lieferanten der Vitamine C und E, sie enthalten auch Mineralstoffe und Spurenelemente.

  • Besonders hervorzuheben ist der Gehalt an Kalium. Kalium wird unter anderem für die Reizweiterleitung im Nervensystem und für die Muskelkontraktion, auch des Herzens, gebraucht.
  • Mandarinen enthalten außerdem Kalzium und Magnesium, jedoch eher in bescheidenen Mengen. Das Gleiche gilt für Eisen, Kupfer, Mangan und Phosphor.

Energieangaben und -verteilung

  • Mandarinen enthalten ca 50 Kilokalorien pro 100 Gramm. Das ist etwa so viel, wie die gleiche Menge Apfel enthält.
  • Die Früchte bestehen zu ca. 85 Prozent aus Wasser.
  • Sie enthalten sehr wenig Eiweiß und noch weniger Fett, außerdem verschwindende Mengen an Salz.
  • Die Früchte haben einen Zuckergehalt von etwa 10 Gramm auf 100 Gramm, womit sie im Verhältnis zu anderem Obst im Mittelfeld liegen.
Teilen: