Alle Kategorien
Suche

Manager im Pferdesport - ein Berufsbild

Als Manager im Pferdesport stehen Ihnen beruflich gesehen etliche Türen offen. Bei dieser Ausbildung geht es weniger um Ihre Reitkünste, sondern es stehen kaufmännische Aktivitäten rund um den Pferdesport im Vordergrund. Lesen Sie im Folgenden, was einen Manager im Pferdesport auszeichnet.

Eine gute Turnierorganisation zieht Zuschauer und Freunde des Pferdesports an.
Eine gute Turnierorganisation zieht Zuschauer und Freunde des Pferdesports an. © Jürgen_Nießen / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung oder Fachhochschulreife
  • mindestens zwei Jahre Erfahrung in der Pferdehaltung

Der Pferdesport erfreut sich seit einigen Jahren steigender Beliebtheit. Vorbei die Zeiten, als ein Landwirt ein oder zwei Boxen abtrennte, um die Ponys seiner Kinder unterzustellen. Heute sind Reitbetriebe und Pferdehöfe komplexe wirtschaftliche Unternehmen, welche eine straffe Organsiation benötigen.

Als Manager im Pferdesport durchstarten

  • Während der Ausbildung zum Manager im Pferdesport erlangen Sie weitreichende kaufmännische Kenntnisse mit Bezug zu Pferdesportbetrieben.
  • BWL oder Pferdewirtschaft gehören genauso dazu wie das Wissen darum, wie ein Pferdesportbetrieb geleitet und geführt wird.
  • Sie lernen die rechtlichen Aspekte der Pferdebranche kennen und bekommen einen tiefen Einblick in die interessante Welt des Reittourismus. 
  • Was kostet der Bau einer Reithalle oder wie wird ein Stall sinnvoll geplant? Solche und ähnliche Fragen werden in der Ausbildung beantwortet, denn das Thema Finanzierung, Planung und Bau stehen auf dem Lehrplan.
  • Reitturniere spülen Geld in die Kasse, doch um möglichst viele Besucher auf den Turnierplatz zu locken, ist eine große Portion Organisation gefragt. Vereinsführung, Marketing, Sponsoring und Eventmanagement werden ausführlich behandelt.

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

  • Sie haben die Möglichkeit, die Weiterbildung als Manager im Pferdesport mittels Fernunterricht zu absolvieren, wobei die IHK diesen Lehrgang als kaufmännische Ausbildung voll anerkannt hat. 
  • Klettern Sie die Erfolgsleiter noch höher, indem Sie sich nach dem Abschluss spezialisieren oder weitere Aufbaumodule durchlaufen.
  • Berater für Pferdefütterungsmanagement wäre eine Weiterbildungsmöglichkeit. Sie lernen fütterungsbedingte Krankheiten kennen sowie die gesamte Logistik rund ums Futter.
  • Als geprüfter Sportfachwirt stehen Ihnen viele Wege und Abzweigungen offen. Ob Sie Ihre Karriere als Trainer, sportlicher Berater oder im Management beginnen möchten - das IHK-Zeugnis ist ein ausgezeichnete Referenz in Ihrem Lebenslauf.
  • Über den Studiengang Manager im Pferdesport gelangen Sie auf Wunsch zum Sportsponsoring. Hier lernen Sie, wie Erfolg nachhaltig geplant wird. 

Sich um die berufliche Weiterbildung Gedanken zu machen, ist gerade in der heutigen Zeit von enormer Wichtigkeit. Wenn es um Geld geht, ist ein professionelles Denken angesagt. Klettern Sie die Erfolgsleiter noch höher, indem Sie sich nach dem Abschluss spezialisieren oder weitere Aufbaumodule durchlaufen.

Teilen: