Alle ThemenSuche
powered by

Mamazettel - Informatives

Wenn Ihr noch nicht volljähriger, aber bereits mindestens 16jähriger Nachwuchs gerne in die Diskothek gehen möchte, Sie aber keine Lust verspüren, als notwendige Aufsichtsperson mitzugehen, können Sie einer anderen Person Ihres Vertrauens, die bereits volljährig ist, die Aufsicht übertragen. Hierfür benötigen Sie einen sogenannten Mamazettel, den Sie genau ausfüllen müssen. Einen solchen Mamazettel finden Sie als Vorlage auf vielen Internetseiten.

Weiterlesen

Mit einem Mamazettel kann Ihr Kind in die Disco.
Mit einem Mamazettel kann Ihr Kind in die Disco.

Was ein Mamazettel ist

Ein Mamazettel ist ein von einem Erziehungsberechtigten handschriftlich erstelltes Dokument, in dem dieser die Aufsichtspflicht über sein noch minderjähriges, aber mindestens 16 Jahre altes Kind an eine andere, bereits volljährige Person übergibt. Da diese schriftlichen Dokumente in der Regel von den Müttern ausgestellt werden, da Mütter den größten Teil der Aufsicht und Erziehung übernehmen, heißen diesen Schriftzettel umgangssprachlich Mamazettel. Manchmal werden diese auch Muttizettel genannt, abhängig von der Region. Mit einem solchen Mamazettel können Jugendliche beispielsweise eine Diskothek besuchen, zu der eigentlich nur Erwachsene oder Jugendliche in Begleitung eines Erziehungsberechtigten Eintritt haben. Dieser Zettel ist dann am Eingang den verantwortlichen Personen zu überreichen. Dies dient dem allgemeinen Jugendschutz, damit Jugendliche wirklich nur einer ausdrücklichen, elterlichen Genehmigung an solchen Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Sie können sich einen Mamazettel im Internet herunterladen und ausdrucken, hierfür gibt es viele Vorlagen.

Dies sollten Sie bei der Übertragung der Aufsichtspflicht beachten

  • Wichtig ist, dass Sie auf dem Mamazettel alle Angaben zu den betreffenden Personen ganz genau geben. Sie müssen also den Vor- und Nachnamen sowohl Ihres Kindes als auch der volljährigen Person, die die Aufsicht übernehmen soll, eintragen, ebenso die komplette Anschrift.
  • Auch sind das Datum der Veranstaltung und die Veranstaltung selber genau zu definieren, denn der Mamazettel ist kein Blankoschein, sondern gilt nur speziell für einen bestimmten, zu benennenden Anlass.
  • Sowohl Sie als Erziehungsberechtigter als auch die Aufsichtsperson müssen beide auf dem Mamazettel unterschreiben, wodurch sie beide bestätigen, genau zu wissen, worum es geht. Sie übertragen hiermit die Aufsicht über Ihr Kind an eine dritte Person. Diese ist sich mit der Abgabe der Unterschrift über Ihre Aufsichtspflicht bewusst.
  • Sowohl Ihr minderjähriges Kind als auch die Aufsichtsperson müssen sich mit einem Personalausweis ausweisen können, um dem Aufsichtspersonal zu ermöglichen, die Richtigkeit zu überprüfen.
  • Sie sollten sich die Person, der Sie die Aufsicht übertragen wollen, genau und gut anschauen und auswählen, denn schließlich übertragen Sie ein sehr hohes Maß an Verantwortung über Ihr wichtigstes "Gut", Ihr Kind. Natürlich können Sie auch die großen, bereits volljährigen Geschwister mit der Aufsicht bevollmächtigen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt
Sabrina Beek

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Die deutsche Grammatik ist sehr komplex und nicht immer leicht verständlich. Dies gilt auch für die Analyse von Satzarten. Der folgende Artikel erläutert den Unterschied …

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Ähnliche Artikel

Zelten unter 18 ist beliebt und macht Spaß.
Jennifer Feichtner

Zelten unter 18 - darauf sollten Sie achten

Sie möchten zelten gehen und sind unter 18 Jahre? Kein Problem, denn hier erfahren Sie, worauf Sie unbedingt achten sollten und wie Ihr Urlaub ein Vergnügen wird.

Als Minderjähriger mit Begleitperson ins Kino
Caroline Schröder

Kino ab 18 mit Begleitperson - so kommen Sie rein

Die Altersangaben für einen Kinofilm werden von der freiwilligen Selbstkontrolle festgelegt und sind für minderjährige Kinobesucher, die allein ins Kino gehen möchten, bindend. …

Spielbesuche müssen verantwortbar sein.
Volker Beeden

Spielbesuch - Aufsichtspflicht für fremde Kinder

Kindergeburtstage oder gemeinsame Spielbesuche mit eigenen und fremden Kindern können eine heikle Angelegenheit sein. Sie haben eine Aufsichtspflicht mit großer Verantwortung. …

Schon gesehen?

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Mehr Themen

Trivial bedeutet ursprünglich allgemein zugänglich, nämlich über drei Wege.
Maria Ponkhoff

Trivial - Bedeutung

"Das ist ja trivial" meint eher abschätzig, dass etwas keine Herausforderung ist. Trivial bedeutet im Allgemeinen einfach oder selbsterklärend. Das Wort kommt über das …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Die Mittelbindung erfasst alle Kosten, die durch einen Auftrag verursacht werden.
Roswitha Gladel

Mittelbindung - Definition und Erklärung

Die Mittelbindung ist ein wesentlicher Faktor, der bei der öffentlichen Haushaltsplanung und bei der Finanzplanung in Betrieben berücksichtigt werden muss. Obwohl öffentliche …