Alle Kategorien
Suche

Malzbier - Kalorien und Inhaltsstoffe genau erklärt

Malzbier, auch Kinderbier oder Bier für werdende Mütter genannt, enthält viele Kalorien, aber keine Zuckeralkohole. Jedoch liegt trotzdem ein, wenn auch sehr geringer, Alkoholwert vor. Hier erfahren Sie, wie Sie mit dieser Biersorte verantwortlich umgehen können.

Aus Gerste wird Malzbier hergestellt.
Aus Gerste wird Malzbier hergestellt. © Cornerstone / Pixelio

Malzbier ist nicht so harmlos, wie es im Volksmund dargestellt wird.

Malzbier und seine Kalorien

  • Ein klassisches Kölsch enthält auf 200 Milliliter 92 Kcal. Mit einem Malzbier kommen Sie auf 110 Kcal.
  • Wenn Sie ausschließlich auf Kalorien achten, dann sollten Sie einem guten Kölsch den Vorrang geben. Malzbier hat durch seine Süße immer einen höheren Kalorienwert.
  • Geht es Ihnen aber um den Alkoholwert, dann sollten Sie immer zu einem Malzbier greifen. Diese Biersorte ist zwar auch nicht frei von Alkohol, aber der Gesamtgehalt ist so niedrig, das der Gesetzgeber es gestattet, das Bier als alkoholfrei zu verkaufen.
  • Das bedeutet aber nicht, das Sie dem Volksmund, der Malzbier auch als Kinderbier bezeichnet, recht geben sollten. Auch der sehr niedrige Alkoholgehalt kann Kindern großen Schaden zufügen. Es ist in der Wissenschaft noch nicht bekannt, welche Kleinstmengen bei Kindern Schäden hervorrufen können. Aus diesem Grund sollten Sie auf Nummer sicher gehen, und erst gar kein Risiko eingehen. Biere aller Art, auch wenn sie als alkoholfrei deklariert sind, sollten Kinder nicht trinken.

Dunkelbier ist auch ein Synonym für Malzbier

  • Vielfach ist Malzbier auch unter dem Namen Dunkelbier geläufig. Auch hier wird darunter ein Bier verstanden, welches süß schmeckt und keinen Alkohol enthält. Jedoch gilt auch hier, ein Restalkoholgehalt ist auch unter der Bezeichnung in der Biersorte enthalten.
  • Wenn Ihnen Dunkelbier oder Malzbier gut schmeckt und Sie nach einer Sportstunde gerne diese Getränke genießen, dann sollten Sie sich auch so ein Bier gönnen.
  • Wenn Sie aber auf die Kalorien achten wollen, dann ist ein Malzbier für Sie keine Alternative zu einem Mineralwasser.

Malzbier gilt seit vielen Jahrhunderten als Aufbaunahrung für Rekonvaleszenten, nach schweren Krankheiten. So sollten Sie das Dunkelbier auch einsetzen.

Teilen: