Alle Kategorien
Suche

Malerpinsel richtig reinigen

Wenn die Wand letztendlich den richtigen Anstrich erhalten hat, verbleibt immer noch die Aufräumarbeit. Die Reinigung der Malerpinsel soll Sie dabei nicht lange aufhalten.

Reinigen Sie ohne viel Aufwand!
Reinigen Sie ohne viel Aufwand!

Vorbereitung der Malerpinsel

Bedenken Sie, dass die Reinigung der Malerpinsel keineswegs eine sinnfreie Aufgabe ist. Je besser Sie die Malerutensilien reinigen, desto länger werden Sie gut mit ihnen arbeiten können.

  • Der wichtigste Aspekt bei der Reinigung der Malerpinsel ist, dass Sie die Pinsel so schnell wie möglich nach der Benutzung reinigen. Sollte die Farbe erst einmal an den Borsten festgetrocknet sein, gestaltet sich die Reinigung automatisch mühseliger.
  • Egal, mit welcher Farbe Sie zuvor gearbeitet haben, spart es Ihnen viel Zeit und Arbeit, die Malerpinsel nach der Benutzung auf einer saugfähigen Oberfläche auszustreichen. Somit tragen Sie die überschüssige Farbe einfach ab und müssen sie nachher nicht mehr entfernen.
  • Generell sehr wichtig für die endgültige Reinigung der Pinsel ist die Farbe, mit der Sie gearbeitet haben.

Die Anstreichutensilien richtig säubern

  1. Haben Sie mit einer wasserlöslichen Farbe gearbeitet, können Sie diese natürlich am einfachsten mit Wasser reinigen. Nehmen Sie hierzu einen Eimer mit warmem Wasser und spülen Sie die Malerpinsel mehrmals aus. Wenn Sie den Pinsel zuletzt auf einem Küchenpapier auspressen, sollten keine Farbrückstände mehr zu sehen sein.
  2. Haben Sie mit einem Lack oder einer lackhaltigen Farbe gearbeitet, wird die Reinigung mit Wasser nicht ausreichen, um die Malerutensilien richtig sauber zu bekommen. Hierzu brauchen Sie ein für die Malerpinsel passend großes Glas, welches Sie mit Verdünnung auffüllen müssen. In dieses Glas stellen Sie den Malerpinsel hinein und lassen ihn, je nach Verschmutzungsgrad, mehrere Stunden stehen. Bewegen Sie hierbei den Pinsel immer wieder und drücken Sie die Borsten am inneren Rand des Glases immer wieder aus.
  3. Generell ist, egal, bei welcher Reinigungsmethode, wichtig zu beachten, dass Sie immer nur einzelne oder höchstenfalls 2-3 Pinsel auf einmal in einem Gefäß reinigen. Je weniger Sie auf einmal reinigen, desto leichter wird Ihnen die Reinigung automatisch fallen, da die Reinigungsflüssigkeit durch weniger Farbrückstände weniger schnell verdreckt.
Teilen: