Alle Kategorien
Suche

Malerfarben kaufen - darauf sollten Sie achten

Malerfarben sind für viele Zwecke einsetzbar und bieten für innen wie außen eine große Auswahl an. Der Kauf sollte gut gewählt werden, da sich manche Farben mit einigen Untergründen nicht vertragen.

Die Farbauswahl ist groß.
Die Farbauswahl ist groß.

Was gibt es für Malerfarben?

  • Lackfarben lassen sich für viele Bereiche verwenden. In der Automobilbranche sind diese wichtig für Ihren Autolack. Die Anwendung ist auch für feuchte Räume sehr sinnvoll. Die Art von Malerfarbe ist wie eine Lackschicht für Ihre Wand, der Fliesen oder Tapete. Mit der Verwendung von Lackfarben lassen sich mit einem feuchten Lappen alle Verschmutzungen von der Wand abwischen. 
  • Dispersionsfarben sind die gängigsten Malerfarben, wie sie jeder kennt. Mit dieser Farbe lässt sich so gut wie alles streichen. Ein kleines Manko, bei dunklen Farben müssen Sie noch einmal drüber streichen - im Gegensatz zu den Lackfarben.
  • Für Hausfasadenstrich eignen sich Kunstharzdispersionswandfarben. Durch den Anteil Kunstharz und Lacken ist die Farbe besonders gut geeignet für Außenanstriche und der Feuchtbereiche im Haushalt. Achten Sie beim Kauf auf den Blauen Engel. Das Umweltbundesamt bescheinigt Kunstharzdispersionsfarben mit einer hohen Umweltverträglichkeit.
  • Putzfarben sind bestens geeignet für den Anstrich innen und außen. Mit solch einer Farbe erzielen Sie ein Muster, was viele Maurer erlernen. Der Umgang mit solch einer Farbe ist nicht für jedermann. 
  • Achten Sie darauf, dass Sie Farben kaufen, die nicht aus einer billigen Produktion kommt. Im Fachhandel ist der Kauf sehr sinnvoll. Die Verwendung von Lösungsmitteln in der Malerfarbe kann auch mit einigen Risiken verbunden sein. 

Umgang und Menge der Malerfarben

  • Wenn viel Malerfarbe benötigt wird, sollten Sie auch dementsprechend viel Farbe kaufen. Kaufen Sie lieber mehr Farbe als zu wenig. Bei dunklen Farben müssen Sie meist 1- bis 2-mal drüber streichen. Da wäre es ärgerlich, wenn Sie noch einmal in den Fachmarkt fahren müssen, weil Ihnen die Farbe ausgegangen ist. 
  • Ihren Farbwunsch sind keine Grenzen gesetzt. Im Fachmarkt können Sie von einer sehr großen Auswahl an Malerfarben auswählen. Wenn Sie wünschen, wird Ihnen die Malerfarbe präzise in Ihrem gewünschten Farbton angemischt. Der Gang in einen Fachmarkt ist auch lohnenswert, um Infos im Umgang und der Verwendung der Malerfarbe zu erhalten.
  • Achten Sie auf sich und Ihr Umfeld. Malerfarben können Hautrötungen und Schlimmeres bei manchen Menschen hervorrufen. Achten Sie auf eine ökologische Malerfarbenauswahl. Die Verwendung von Naturfarben ist daher sehr sinnvoll. Diese Farben bestehen aus natürlichen Mineralien.  
Teilen: