Alle Kategorien
Suche

Make-up für Allergiker - worauf Sie bei den Produkten achten sollten

Als Allergiker sollten Sie bei Make-up besonders vorsichtig sein. Viele Produkte verstopfen die Poren und erschweren zusätzlich, für Menschen mit Allergie kann dies schlimme Folgen wie Rötungen, Juckreiz und vieles mehr haben. Damit nichts schief geht, sollten Sie auf spezielle Produkte achten, die für Sie geeignet sind.

Es gibt viele Make-up-Sorten speziell für Allergiker.
Es gibt viele Make-up-Sorten speziell für Allergiker.

Als Allergiker sollten Sie sich vorab erkundigen

  • Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie als Allergiker nicht einfach ein Produkt aus der Drogerie kaufen. Suchen Sie vorab eine gute Kosmetikerin auf, lassen Sie eine Hautanalyse erstellen und fragen Sie, welches Produkt am besten für Sie geeignet ist.
  • Zusätzlich sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen und diverse Tests durchführen lassen. Suchen Sie vorab eine gute Kosmetikerin auf, lassen Sie eine Hautanalyse erstellen und fragen Sie, welches Produkt am besten für Sie geeignet ist.
  • Allgemein sollten Produkte mit vielen Zusatzstoffen vermieden werden, diese wirken sich negativ auf die Haut aus und können allergische Reaktionen auslösen. Legen Sie besonders viel Wert auf Naturkosmetik und testen Sie die Produkte vorab in der Ellenbogenbeuge. Sollten keine Reaktionen entstehen, steht dem Kauf nichts mehr im Wege.

Make-up für besondere Ansprüche

  • Als Stern am Beauty-Himmel gilt das "Mineral-Make-up". Es eignet sich hervorragend für Menschen mit Problemhaut. Die Inhaltsstoffe der Produkte sind auf ein Minimum und auf das Wesentliche reduziert. Im Produkt selbst befinden sich ausschließlich reine und natürliche Bestandteile.
  • Öle und mineralische Pigmente finden im "Mineral-Make-up" Verwendung und es bleibt kein Platz mehr für erschwerende Silikone, Mineralöle, Duft-, Konservierungs- und Farbstoffe.  Die Belastung für empfindliche und allergische Haut wird somit reduziert.
  • Verwendet wird das Produkt wie jedes andere Make-up auch, tragen Sie zu Beginn eine Tagescreme auf und lassen Sie diese gründlich einwirken. Wenn die Creme eingezogen ist, greifen Sie zum Make-up-Pinsel und tragen das Produkt gründlich auf. Achten Sie auf eine gründliche Verarbeitung und sehr dünne Lagen.
  • Sie werden sehen, wie einfach es ist, das Produkt aufzutragen und gut zu verarbeiten. Damit alle allergischen Reaktionen ausgeschlossen werden können, sollten Sie vor dem Kauf trotzdem einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Leider gibt es immer wieder schwarze Schafe, die nicht ausschließlich auf natürliche und leichte Inhaltsstoffe achten.
  • Achten Sie auch genau auf alle anderen Beauty-Artikel. Kajal, Lidschatten und Co. können ebenfalls Allergien auslösen. Ziehen Sie wieder Ihre Kosmetikerin zurate und fragen Sie, welche Artikel für Ihre Ansprüche geeignet sind.
  • Wenn Sie möchten, können Sie sich auch im Internet beraten lassen, Hersteller wie Lavera haben sich ganz auf die Ansprüche von Allergikern eingestellt.
Teilen: