Alle Kategorien
Suche

Maisbrot - Rezept zum Backen im Ofen

Möchten Sie ein leckeres Maisbrot backen, so brauchen Sie dafür natürlich auch das richtige Rezept und die entsprechenden Zutaten. Im Nu können Sie den Teig schließlich vorbereiten und schließlich auch backen.

Maisbrot schmeckt auch zu Gegrilltem.
Maisbrot schmeckt auch zu Gegrilltem.

Zutaten:

  • 250 g Maismehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 9 g Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl

Den Maisbrotteig vorbereiten - Anleitung

  1. Um den Teig für das Maisbrot laut Rezept zuzubereiten, sollten Sie zunächst das Weizenmehl mit dem Maismehl in einer Schüssel vermengen.
  2. Im nächsten Schritt mischen Sie schließlich auch das Salz gut unter.
  3. Im Anschluss daran drücken Sie in die Mitte der Rezeptzutaten eine Mulde, sodass Sie die Hefe dort hineinbröseln können.
  4. Jetzt gießen Sie ein wenig Wasser in die Mulde, damit die Hefe reagieren kann, und fügen auch den Zucker daraufhin in das Hefewasser. Danach verkneten Sie die Rezeptzutaten gut miteinander und stellen den Teig für das Maisbrot zum Ruhen an einen warmen Ort, sodass der Teig aufgehen kann. Nach ungefähr zehn Minuten ist die Ruhephase schließlich vorbei.
  5. In diesem Schritt gießen Sie das übrige Wasser und ebenso schließlich das Öl in die Schüssel, damit Sie alle Zutaten nochmals miteinander verkneten können. Es sollte ein geschmeidiger Maisbrotteig daraus entstehen.
  6. Fetten Sie nun eine Kastenform ein und legen Sie den Teig dann in die Form.

Das Maisbrot im Ofen backen - Rezept

  1. Heizen Sie zuallererst den Backofen auf 220 Grad Celsius vor. In der Zwischenzeit können Sie den vorbereiteten Maisbrotteig laut Rezept noch für ungefähr 15 Minuten aufgehen lassen.
  2. Schieben Sie nun die Form mit dem Teig für ungefähr 35 bis 45 Minuten in den Backofen.

So schmeckt das Maisbrot - Anregungen

  • Maisbrot können Sie beispielsweise zu Gulasch servieren.
  • Des Weiteren können Sie das Brot am nächsten Tag auch in kleine Würfelchen schneiden und in ein wenig Öl knusprig anbraten. Die Würfelchen können Sie schließlich für einen Brotsalat verwenden. Aber auch in einer Kürbiscremesuppe machen sich die krossen Maisbrotwürfelchen sehr gut.
Teilen: