Alle Kategorien
Suche

Mais-Polenta - ein Rezept für Maisbrei

Polenta ist ein einfaches und traditionelles Gericht. Wie Sie den leckeren Brei aus Mais selber zubereiten, lesen Sie im Folgenden.

Polenta wird aus Maisgries gemacht.
Polenta wird aus Maisgries gemacht.

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 250 Gramm Maisgries
  • 5 Esslöffel Gemüsebrühe (Pulver)
  • 50 Gramm Streukäse
  • Salz und Pfeffer

Schon im alten Rom wurden Varianten von Polenta gegessen. Noch heute ist das Gericht in Italien und Frankreich, aber auch in osteuropäischen Ländern verbreitet. Polenta besteht aus Mais und ist sehr nahrhaft. Wie Sie den Brei selber zubereiten, lesen Sie hier.

So bereiten Sie Polenta aus Mais zu

  1. Um Polenta aus Mais zuzubereiten, geben Sie zunächst das Wasser in einen großen Topf. Besonders gut eignet sich ein Schmorrtopf.
  2. Stellen Sie den Topf dann auf den Herd und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Geben Sie währenddessen fünf Esslöffel Gemüsebrühe dazu.
  3. Wenn das Wasser kocht, regeln Sie den Herd runter auf eine niedrige Hitzestufe und rühren Sie nach und nach den Maisgrieß ein. Verwenden Sie dafür am besten einen Schneebesen.
  4. Dann lassen Sie die Polenta für etwa zehn Minuten köcheln. Rühren Sie sie währenddessen einige Male um. 
  5. Anschließend rühren Sie die Streukäse in die Polenta und schalten den Herd ab. Dann lassen Sie den Brei noch mal für einige Minuten ziehen.
  6. Probieren Sie die Polenta und würzen Sie sie ganz nach Geschmack mit Salz und Pfeffer. Auch Kräuter der Provence passen gut zu dem klassischen Maisbrei.
  7. Nun können Sie die Polenta servieren. Als Beilage eignet sich ein frischer Salat, denn die Polenta ist sehr sättigend.

Eine andere Variante ist, die Polenta aus Mais über Nacht in dien Kühlschrank zu stellen, sie am nächsten Tag auf ein Backblech zu streichen und sie bei 180 Grad zu einem Fladen auszubacken. Außerdem können Sie die Polenta portionsweise in eine gefettete Pfanne geben und sie goldbraun braten. So zubereitet eignet sie sich im Übrigen auch bestens als Partysnack.

Teilen: