Alle Kategorien
Suche

Mailänder Opernhaus - Insidertipps zum Besuch der Mailänder Scala

Die Mailänder Scala ist ein weltweit bekanntes Opernhaus. Die Karten sind oft über Monate im Voraus ausverkauft. Verschiedene Reiseveranstalter bieten jedoch auch Tickets verbunden mit einem kompletten Reisepaket an.

Die Mailänder Scala
Die Mailänder Scala © Richard / Pixelio

Die Geschichte der Mailänder Scala

Das Opernhaus liegt direkt an der Piazza della Scala und wurde auch nach diesem Platz benannt.

  • Bereits 1776 wurde die Mailänder Scala eröffnet. Zuvor stand an dem Platz das abgebrannte Teatro Regio Ducale. Ursprünglich war an dem Standort im Jahr 1381 eine Kirche errichtet worden.
  • Die Premierenfeier fand am 3. August 1778 statt. Es wurde dabei die Oper  "L’Europa riconosciuta" von Antonio Salieris aufgeführt.
  • Während des 2. Weltkriegs wurde der Bau erheblich beschädigt. Am 11. Mai 1946 wurde die Scala wieder eröffnet.
  • Nach dem Umbau und erheblichen Restaurierungsmaßnahmen von 2001 bis 2004 wurden viele Elemente des ursprünglichen Opernhauses von 1778 originalgetreu nachgebaut.

Führungen im Opernhaus

  • Das Opernhaus bietet 2.200 Gästen Platz. Da viele Aufführungen bereits Monate im Voraus ausgebucht sind, sollten Sie bereits von Deutschland aus über Reiseanbieter Ihre Tickets bestellen.
  • Ist zu Ihrem gewünschten Reisezeitraum keine Karte mehr erhältlich, können Sie trotzdem noch Führungen durch die Oper buchen. Aktuell bietet ein Spezialveranstalter vier verschiedene Touren an.
  • Teilweise beinhalten die Führungen auch den Besuch des Mailänder Doms. Sowohl private Touren als auch Gruppenführungen sind möglich. Interessant ist die Tour, die nicht nur das Museum der Scala zeigt, sondern auch den Theaterraum, das Foyer und den wunderschönen Blick vom Balkon.
  • Solch eine Führung ist besonders für diejenigen interessant, die sich für die wunderschöne Architektur und die prachtvolle Einrichtung interessieren, aber sonst nicht an klassischer Musik interessiert sind.
  • Für aktuell 30 Euro können Sie Museum und Theater besichtigen. In den Wintermonaten von Ende November bis März ist die Führung nur samstags möglich.
  • Insidertouren können Sie ebenso genießen. Mindestens zwei Wochen im Voraus sollten Sie Sonderführung in das Labor der Bühnenbildner buchen.
  • Interessant ist eine weitere Tour, die Ihnen die Geheimnisse der Scala zeigt. Sie führt Sie in die Königsloge, auf die Bühne, in den Orchestergraben und das Technikgebäude, denn Operninszenierungen sind heute mit einem großen technischen Aufwand verbunden.
Teilen: