Alle ThemenSuche
powered by

Mail von Apple - so nutzen Sie verschiedene Optionen

Heutzutage kann man fast von überall auf der Welt seine Mails abrufen - vorausgesetzt man ist online. Doch möchte man seine E-Mails auch ordentlich verwalten und verfassen können. Ein E-Mail-Programm sondergleichen ist "Mail" von Apple. Es bietet viele verschiedene Funktionen und Komfort mit viel Übersicht.

Weiterlesen

Die Post ist heute ein Mail
Die Post ist heute ein Mail

Was Sie benötigen:

  • Apple Computer
  • Mail

Mail - ein ganz besonderes E-Mail-Programm

  1. Wenn Sie Ihr Apple "Mail"-Programm das erste Mal öffnen, müssen Sie natürlich erst einmal Ihre E-Mail-Konten einrichten. Das geht über die Funktion: "Ablage" > "Account hinzufügen". Sie können allerdings auch Postfächer importieren. Mehr zum Konfigurieren Ihres E-Mail-Accounts finden Sie hier
  2. Nun haben Sie Ihre Postfächer in "Mail" und wollen Sie etwas verfeinern. Das geht am einfachsten über die Funktion:"Mail" > "Einstellungen". Hier können Sie in "Accounts" Ihre Postfächer sehen und bearbeiten. Sie können beispielsweise die Option "Postfach-Verhalten" auswählen, um dort festzulegen, wie sich Apple "Mail" beim Speichern und Löschen von Entwürfen, unerwünschter Werbung, gesendeten E-Mails und gelöschten E-Mails verhalten soll. 
  3. Im Bereich "Erweitert" können Sie schließlich Ihre Accounts aktivieren und festlegen, ob die Accounts beim Abrufen neuer E-Mails mit einbezogen werden sollen und beim Erhalt einer E-Mail diese vom Server automatisch gelöscht werden soll.
  4. Noch einfacher ist es, einen Account wieder zu löschen. Wählen Sie dazu in der Account-Liste einfach den zu löschenden Account aus und drücken auf "löschen" (das kleine Minuszeichen im unteren Teil).
  5. Ein weiteres Muss bei einem E-Mail-Programm ist auch die automatische Signatur. Unter "Mail" > "Einstellungen" finden Sie diese. Hier können Sie zu jedem Ihrer Accounts Signaturen einrichten. 

Ein Apple ist eben nicht Windows

  • Wenn Sie viele E-Mails erhalten, werden Sie sicherlich etwas Ordnung und Übersicht haben wollen, indem Sie ein Ablagesystem entwickeln. Das heißt nichts anderes, als verschiedene Ordner anzulegen, in welche empfangene E-Mails geschoben werden können, um sie später besser zu finden. Dazu gehen Sie in Ihrem "Mail"-Programm ganz unten in die Leiste. Auf der linken Seite ist ein Pluszeichen(+). Hiermit lassen sich unzählige neue Postfächer hinzufügen. Da es sich bei den Ordnern nicht um neue Accounts handelt, sollten Sie als Ort "Lokal" wählen.
  • Suchen Sie dennoch eine E-Mail, welche Sie nicht in einem Ihrer Ordner abgelegt haben, können Sie auch die hilfreiche Suchfunktion ausnutzen, welche sich oben rechts im Apple "Mail"-Fenster befindet. Achten Sie aber darauf, dass Sie sich im richtigen Account aufhalten.

Fazit: "Mail" von Apple ist ein wunderbares E-Mail-Programm mit vielen tollen Funktionen und Optionen. Es gibt haufenweise Extras und auch für die nötige Individualität ist gesorgt mit der Funktion "Format".

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

iCloud-Kalender drucken - so geht's über iCal

iCloud-Kalender drucken - so geht's über iCal

Mit iCloud stellt Apple einen Synchronisationsdienst bereit, der Ihnen das Abgleichen von Terminen zwischen mehreren Geräten erlaubt. Wollen Sie die Informationen irgendwann …

Thunderbird exportieren bei Mac - so geht´s

Thunderbird exportieren bei Mac - so geht's

Thunderbird ist neben Microsofts Outlook das wohl am meisten genutzte E-Mail-Programm. Was passiert aber, wenn man einmal einen neuen PC bekommt? Thunderbird bietet die …

Ähnliche Artikel

Geht manchmal nicht: AOL-Mail

AOL-Mail geht nicht - was tun?

Wer eine E-Mailadresse hat kennt das Problem vielleicht: Das Mail-Programm geht nicht. Das kommt auch bei AOL vor. Verantwortlich für solche Schwierigkeiten können verschiedene …

Die Apple ID ist virtueller Fingerabdruck.

Apple ID bestätigen - so geht's

Die Apple ID ist sozusagen die Eintrittskarte in die Welt von Apple. Mit dieser können Sie mobile Dienste wie Mobile Me oder iCloud nutzen, im App-Store von iTunes einkaufen …

Eine Apple-ID kann auch als Postfach verwendet werden.

Apple-ID - das Postfach einsehen geht so

Ihre Apple-ID ist nichts weiter als eine E-Mail-Adresse, die Sie bei dem Anbieter angegeben haben, um im AppStore oder im Apple-Shop einzukaufen. Sie können sich auch direkt …

Update von Windows Live Mail - so geht's

Update von Windows Live Mail - so geht's

Um E-Mails zu schreiben und zu versenden, müssen Sie sich nicht unbedingt bei einem Anbieter wie GMX, Web.de oder Freenet einloggen. Das Ganze funktioniert bei Microsoft auch …

Einfach Nachrichten über das Smartphone empfangen

iPhone - Mail abmelden

Wer Apples iPhone effektiv nutzt, wird hier nicht nur Apps installieren und über Safari surfen, sondern auch bei Mail die eigene Adresse eintragen. Wird diese Leistung nicht …

Das Abrufen von Apple-Mails von einem Windows-PC ist nicht schwer.

Apple-Mail unter Windows abrufen

Arbeiten Sie mit einem Mac oder mit einem mobilen Gerät von Apple und haben Sie eine E-Mail Adresse mit der Endung me.com oder icloud.com, können Sie diese auch von Ihrem …

Schnell das @-Zeichen erreicht

Wie mache ich das At-Zeichen bei Apple?

Ein frischer Umstieg auf den Mac von Apple führt immer wieder auch in kleinen Punkten zu Verwirrungen. Unklar ist dann z. B., wie sich das At-Zeichen machen lässt, das für die …

E-Mails effektiv bearbeiten

Mail am Mac - Hilfreiches

Nach dem Umzug auf den Mac werden Sie feststellen, dass viele der Anwendungen bereits für einen guten Start in den Alltag ausreichen. Das Installieren zusätzlicher Komponenten …

Schon gesehen?

Mehr Themen

RapidShare ist weltweit der größte Filehoster.

1GB über das Internet hochladen - so geht's

Es gibt weltweit mehrere Internetseiten, die Ihnen ermöglichen, Dateien, die sogar über 1GB groß sind, über das Internet hochzuladen. Diese Internetseiten nennt man auch Filehoster.