Alle Kategorien
Suche

Maibaum-Bänder selber machen - so geht's

Möchten Sie diese Jahr endlich einmal für einen geliebten Menschen einen Maibaum aufstellen und überlegen nun, wie Sie diesen dekorieren können? Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Bänder für Ihren Maibaum selber machen können.

Selbst gebastelte Bänder für den Maibaum sind hübsch.
Selbst gebastelte Bänder für den Maibaum sind hübsch. © Annamartha / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Krepppapier in verschiedenen Farben
  • goße Bastelschere
  • Bastelkleber
  • bunte Stoffe
  • Stoffschere

Es ist gar nicht so schwierig, schöne Bänder für einen Maibaum selber zu gestalten. Sie benötigen nur wenige Handgriffe, um bunte Maibaum-Bänder zu basteln. Krepppapier eignet sich besonders gut, um diese Bänder für einen Maibaum zu basteln, weil es sich leicht falten oder flechten lässt und vom Eigengewicht so leicht ist, dass die Bänder im Wind schön flattern werden.

Basteln Sie Hexentreppen-Bänder als Maibaum-Schmuck

  1. Schneiden sie zunächst lange Bänder aus dem Krepppapier zurecht. Dies ist ganz einfach, wenn Sie das aufgerollte Krepppapier festhalten und am oberen Ende einen Streifen in der gewünschten Breite abschneiden. So können Sie mit nur einem Griff und wenigen Schnitten ein langes Band abschneiden.
  2. Nehmen Sie nun zwei Bänder mit verschiedenen Farben. Ob die Farben Ton in Ton sind oder eher konträr zueinander, hängt von Ihrem eigenen Geschmacksempfinden ab.
  3. Legen Sie die beiden Enden der Bänder so übereinander, dass diese einen rechten Winkel bilden, und kleben diese so übereinander. Verwenden Sie hierfür einen Bastelkleber, da dieser transparent klebt und sicher hält.
  4. Beginnen Sie nun, die Hexentreppen zu falten. Jedes Band wird immer in entgegengesetzter Richtung im Wechsel übereinander gelegt und gefaltet. Zeigt das zunächst unten liegende Band nach links, falten Sie es nun über das obere Band nach rechts.
  5. Anschließend nehmen Sie das nun unten liegende Band und falten es entsprechend nach links.
  6. So verfahren Sie weiter, bis Sie beide Bänder komplett zur Hexentreppe gefaltet haben.
  7. Die beiden Enden kleben Sie wieder mit dem Bastelkleber zusammen.
  8. Verfahren Sie genauso mit weiteren Bändern anderer Farben. Wiederholen Sie den Vorgang so oft, bis Sie genügend Bänder für Ihren Maibaum gefaltet haben.
  9. Anschließend hängen Sie die Hexentreppenbänder an Ihrem Maibaum auf.

Wenn Sie die Hexentreppen nicht ganz bis zum Ende durchfalten, sondern beispielsweise bereits nach der Hälfte das Falten beenden und die beiden Bänder an dieser Stelle mit Bastelkleber zusammenkleben, können die Bänder am unteren Ende deutlich mehr im Wind flattern. Diese sieht an Ihrem Maibaum sehr schön aus.

Flechten Sie Bänder aus Krepp

Sie können anstatt der Hexentreppen auch Flechtbänder basteln. Wählen sie hierzu drei Bänder in den Farben Ihrer Wahl.

  1. Knoten sie die drei Bänder zunächst an einem Ende zusammen.
  2. Beginnen sie nun mit dem Flechten. Nehmen Sie immer abwechselnd von links nach rechts das jeweils äußere Band und führen es über das in der Mitte liegende hinüber.
  3. Flechten Sie diese bunten Bänder auch nur bis ungefähr zur Hälfte und knoten dann die Bänder zusammen. So können die drei Bänder ab dem unteren Knoten ebenfalls schön im Wind flattern.

Wenn Sie einen lebenden Baum mir den Bändern schmücken wollen, können Sie diese einfach in den Baum an die Äste hängen. So machen Sie aus dem Baum einen Maibaum.

Schneiden Sie Maibaum-Bänder aus Stoff

Befürchten Sie, dass Krepppapierbänder bei Regen zerstört werden könnten? Dann haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bänder für den Maibaum aus buntem Stoff zurechtzuschneiden und zu basteln. Nehmen Sie eine Stoffschere zur Hand, schneiden aus verschiedenen Stoffen lange Streifen zu und verfahren mit diesen Stoffbändern genauso, wie bereits bei der Verwendung von Krepppapier beschrieben. Sie erhalten genau die gleichen hübschen Maibaum-Bänder für Ihren Maibaum, nur eben regensicher aus Stoff.

Teilen: