Alle Kategorien
Suche

Magnolie vermehren

Magnolien können Sie mit einer ganz einfachen Methode vermehren. Durch Abmoosen erzielen Sie bei Ihrem Vorhaben die besten Ergebnisse.

Magnolien lassen sich einfach vermehren
Magnolien lassen sich einfach vermehren

Vermehrung der Magnolie über Stecklinge

Die Magnolie (lat.: magnolia) können Sie leicht über Stecklinge im Frühsommer vermehren. Dazu benötigen Sie einen Kopfsteckling, Anzuchterde, Wasser und einen Kübel.

  1. Steckling schneiden. Schneiden Sie zuerst einen Kopfsteckling von der Mutterpflanze ab. Das heißt, dass Sie am oberen Ende eines Seitentriebs einen Zweig abschneiden.
    Bild -1
  2. Blätter entfernen. Entfernen Sie die unteren Blätter und Blüten am Steckling.
    Bild -1
  3. Trieb einschneiden. Nun schneiden Sie den Steckling von unten zwei Zentimeter mit einem scharfen Messer ein. Dieser Schnitt fördert die Wurzelbildung des Stecklings.
    Bild -1
  4. Steckling pflanzen. Stecken Sie den Steckling in einen mit Anzuchterde befüllten Kübel und drücken die Erde leicht an.
    Bild -1
  5. Rhododendron ist eine Gattung beliebter Zierpflanzen, von denen einige für das Zimmer …

  6. Steckling bewässern. Nun bewässern Sie den Steckling ausreichend.
    Bild -1

Vermehren über Abmoosen

Der beste Zeitpunkt für diese Vermehrungs-Methode ist das Frühjahr. Dazu benötigen Sie ein scharfes Messer, feuchtes Moos, einen Plastikblumentopf, eine Gartenschere, Klarsichtfolie, Kübelerde und einen Blumentopf.

  1. Aststück wählen. Wählen Sie ein unverzweigtes, zweijähriges Aststück, das die Dicke eines Bleistiftes besitzt.
    Bild -1
  2. Ast einschneiden. Ritzen Sie ein zwei Zentimeter großes Stück der Rinde rundherum ein, die Sie rund um den Ast herum abnehmen. Das abgetragene Stück sollte mindestens zwei Zentimeter Breite aufweisen.
    Bild -1
  3. Rinde abtragen. Die Schicht unterhalb der Rinde sollten Sie allerdings nicht verletzen. Achten Sie darauf, dass Sie 40 Zentimeter unterhalb des Astendes die Rinde abtragen.
    Bild -1
  4. Plastikblumentopf einschneiden. Schneiden Sie den Plastikblumentopf seitlich und unten bis über die Hälfte ein, sodass Sie diesen um die Schnittstelle legen können. Er dient als Manschette.
    Bild -1
  5. Topf befüllen. In diesem Schritt befüllen Sie den Topf mit Moos, das Sie gut durchnässt haben. Verwenden Sie viel Moos und drücken dieses gut an, damit es zum Vermehren des Gewächses genügend Feuchtigkeit speichert.
    Bild -1
  6. Topf einhüllen. Im Anschluss daran hüllen Sie den Plastikblumentopf in der Folie ein. Verschließen Sie den Topf vollständig, nur der obere Ast schaut heraus. Zum Verschließen verwenden Sie Draht oder Bindfäden.
    Bild -1
  7. Folie entfernen. Im Herbst können Sie die Folie und das Moos entfernen. Der optimale Zeitpunkt ist gekommen, wenn die Magnolienblätter eine gelbe Färbung angenommen haben.
    Bild -1
  8. Ast beschneiden. Schneiden Sie mithilfe einer sehr scharfen Gartenschere den Ast unterhalb der feinen Wurzeln ab.
    Bild -1
  9. Magnolie auspflanzen. Nun pflanzen Sie das Gewächs in einen Ein-Liter-Blumentopf, den Sie mit durchlässiger, humoser Kübelerde gefüllt haben. Bewässern Sie die Erde gut.

Magnolie - Vermehrung über Absenker

Eine weitere Möglichkeit Ihre Magnolie zu vermehren, ist die über Absenker im August. Dafür senken Sie einen jungen, kräftigen Seitentrieb in Richtung Boden hin ab und schneiden diesen drei Zentimeter mit einem scharfen Messer ein, ohne den Trieb abzutrennen. Stecken Sie ein kleines Steinchen in den Schnitt, damit die Wunde sich nicht verschließt.

Dann drücken Sie den Trieb etwa sieben Zentimeter in die Erde und befestigen ihn dort mit einem Haken oder einer Klammer. Bedecken Sie nun den Absenker mit Erde und bewässern diesen ausreichend.

Vermehren durch Samen

Die Anzucht der Magnolie über Samen ist am schwierigsten, da nicht immer alle Samen auskeimen. Wichtig ist jedoch, dass Sie nur spezielle Anzuchterde verwenden. Diese Erde füllen Sie zu 2/3 in einen Topf und säen die Samen im Herbst aus. Bedecken Sie das Saatgut nun mit einer Schicht Erde von einem Zentimeter.

Stellen Sie den Topf an einen warmen Standort mit einer Temperatur von zirka 20 Grad Celsius, vermeiden jedoch direkte Sonneneinstrahlung. Danach besprühen Sie die Erde mit einer mit Wasser befüllten Sprühflasche. Nun bedecken Sie die Samen mit einem Stück Klarsichtfolie, bis die Samen auskeimen und entfernen die Folie danach.

Die wunderschöne Magnolie können Sie ganz leicht über Stecklinge und über Samen vermehren. Mit ein wenig Mühe und Geduld haben Sie schon bald wunderschöne Magnolien in Ihrem Garten.

Teilen: