Alle Kategorien
Suche

Magnetische Farbe - so gestalten Sie eine Magnetwand

Magnetische Farbe ist die Grundlage für alle selbstgestalteten Magnetwände. Ob Sie diese nun auffällig und für alle sichtbar kreieren oder unter Tapete verschwinden lassen möchten - die Verarbeitung ist kinderleicht und lässt der eigenen Kreativität den nötigen Spielraum.

Magnetfarbe kann mit Wandfarbe überstrichen werden.
Magnetfarbe kann mit Wandfarbe überstrichen werden.

Magnetische Farbe ist eine normale Dispersionsfarbe auf Wasserbasis. Ihr Geheimnis liegt in den untergemischten, nicht rostenden Eisenpartikeln. Diese sorgen dafür, dass das angestrichene Objekt magnetisch wird. Wem das Graphitgrau des Anstrichs wenig zusagt, kann diesen mit jeder beliebigen, deckenden Farbe übermalen bzw. mit dünner Tapete übertapezieren. Auf diese Weise verschwindet die Magnetwand optisch vollkommen.

So verwenden Sie die magnetische Farbe

  1. Sorgen Sie für einen trockenen, fett- und staubfreien Untergrund.
  2. Rühren Sie die Farbe vor Gebrauch gründlich um, damit sich die evtl. abgesetzten Eisenteilchen gleichmäßig verteilen können.
  3. Die gebrauchsfertige Farbe wird mit Pinsel oder Rolle aufgetragen. Es empfiehlt sich ein kreuzweiser Anstrich in mindestens drei Schichten. Der Magneteffekt verstärkt sich, je dicker die Farbe aufgetragen wird.
  4. Nach ca. 4 Stunden ist der einfache Anstrich berührungstrocken und kann mit der nächsten Schicht überstrichen werden. Wenn Sie die magnetische Farbe übermalen oder übertapezieren möchten, müssen Sie die Fläche auf jeden Fall 24 Stunden lang durchtrocknen lassen.

Kreative Ideen mit dem Spezialanstrich

  • Erlebniswand im Kinderzimmer: Bestreichen Sie einen rechteckigen Teil einer Wand im Kinderzimmer (Größe je nach Wunsch) mit der magnetischen Farbe und übermalen Sie diese im Anschluss mit  der Wunschkulisse/-landschaft Ihres Kindes. Sehr beliebt sind z.B. der Grundriss eines Zoos oder eine Landschaft aus der Urzeit. Die Kinder können dann mit magnetischen Tieren direkt an der Wand spielen.
  • Multifunktionale Magnettafel: Überstreichen Sie die magnetische Farbe mit Tafelfarbe. Auf diese Weise erhalten Sie eine Magnettafel, auf der Ihre Kinder mit Kreide malen, aber auch mit Magneten spielen können.
  • "Unsichtbare" Memowand: Bestreichen Sie eine beliebig große Fläche einer Wand mit der magnetischen Farbe, und tapezieren Sie diese über. So haben Sie eine Magnettafel, die bei Nichtgebrauch "verschwindet".

Gerade bei übertapezierten Memowänden empfiehlt es sich hochwertige Magnete mit starker Haftkraft zu verwenden. Am besten Sie machen vor der Gestaltung einen kleinen Testanstrich und halten die Tapete darüber, um die Haftkraft zu überprüfen.

    Teilen: