Alle Kategorien
Suche

Magix-Effekte richtig anwenden - so geht's

Mit Magix haben Sie ein Programm, mit dem Sie Videos professionell gestalten können. Schon in der Standardversion bekommen Sie viele Effekte, die Sie aber mit Umsicht anwenden sollten. Aber ganz verzichten sollten Sie auf diese nicht.

Überladen Sie den Film nicht mit Effekten.
Überladen Sie den Film nicht mit Effekten.

Videos mit Magix gekonnt in Szene setzen

Mit Magix können Sie Video importieren, schneiden und zu professionellen Filmen zusammenstellen.

  • Sehr interessant ist es sicher, dass Sie Tagaufnahmen in Nachtaufnahmen verwandeln können. Das Problem von echten Nachtaufnahmen ist oft, dass diese so wenig Bildinformationen enthalten, dass Sie nur ein paar Schemen sehen. Da macht es Sinn, die Aufnahmen bei guter Helligkeit zu machen und diese mit Magix elektronisch in die Nacht zu versetzen.
  • Wenn Sie zum Beispiel Hochzeitsvideos machen, wird Ihnen die Braut sicher dankbar sein, wenn Sie die Haut glätten, denn auch schöne menschliche Haut wirkt auf Nahaufnahmen oft wie eine Kraterlandschaft.
  • Ein Film über Ihren Urlaub wirkt sicher besser, wenn Sie die Reiseroute einblenden, auch das ist einer der Effekte der durch Magix möglich ist.
  • Bei Szenenwechseln ist es nicht immer sinnvoll spezielle Überblendungen zu machen, diese Effekte sollten sie nur bewusst und gezielt einsetzen. Besonders bei häufigen Szenenwechseln ist ein Film ohnehin schon unruhig, wenn diese noch mit tollen Effekten versehen, werden kann es schnell unerträglich werden.

Effekte, die Sie sparsam verwenden sollten

Besonders Anfänger zeigen sich von den Effekten die mit Magix möglich sind so begeistert, dass Sie diese einfach zu häufig verwenden.

  • Partikel-Effekte sind so ein Stilelement, mit dem Sie einen Film verschönern, aber auch schnell ruinieren können. Überlegen Sie genau, wo künstlicher Nebel wabern soll und ob das künstliche Feuerwerk wirklich sein muss. Künstlicher Regen kann eine echte Regenszene verbessern, aber Regen, wenn die Darsteller trocken bleiben, ist sicher nicht Sinn des Effekts.
  • Magix bietet in der premium Version viele Effekte, andere müssen Sie in Paketen dazu erwerben. Wenn Sie wirklich viele Filme herstellen, machen die Pakete einen Sinn. Aber diese Effekte sind etwas Besonderes und sollten nicht ständig verwendet werden. Effekte wie beschädigter Film oder Erdbeben sind halt auch schnell abgegriffen und werden langweilig oder nervend.

Egal, um welchen Effekt es geht, verwenden Sie ihn nicht aus dem Bauch heraus, sondern planen Sie ihn in das Drehbuch ein. Bleiben Sie kritisch, denn den größten Fehler, den Sie bei Magix begehen können, ist der, dass Sie die Filme mit Effekten überladen.

Teilen: